Raiffeisen Schweiz

Standorte der Raiffeisenbanken im Internet rasch finden: Mit den Landkarten der Blue-Lösung von Google

    St. Gallen (ots) - Als erste Schweizer Bankengruppe setzt Raiffeisen seit kurzem die Blue-Technologie von Google ein. Dank dem qualitativ guten Kartenmaterial finden sich alle Raiffeisenbanken mit ihren Standorten und Bancomaten in der Schweiz einfach und schnell.

    Wo finde ich den nächst gelegenen Raiffeisen-Bancomaten? Welche Raiffeisenbank steht mir während meiner Ferien in Graubünden zur Verfügung? Mit ein paar Mausklicks auf www.raiffeisen.ch/karte werden diese Fragen beantwortet. Dank der neuen "Geografischen Suche" lassen sich die Standorte sämtlicher 1150 Raiffeisen-Bankstellen und deren 1300 Bancomaten in der Schweiz auf einer hochqualitativen Landkarte finden.

    Raiffeisen setzt seit Mitte Januar 2007 als erste Schweizer Bankengruppe die Blue-Technologie von Google ein. Ähnlich wie Google Earth erzielt diese Karten- und Technologielösung eine schnelle, präzise und strukturierte Trefferquote. Die Daten basieren auf flächendeckenden, hochauflösenden Luft- und Satellitenbildern.

    Neben den Standorten von Raffeisen liefert die "Geografische Suche" auf www.raiffeisen.ch/karte unter "Zusatzinformationen" auch zahlreiche weitere interessante Angaben: So zum Beispiel über öffentliche Verkehrsmittel oder die Standorte von Kinos, Theatern und Museen. Zusätzlich finden sich öffentliche Institutionen wie Schulen, Spitäler, Verwaltungsgebäude und Polizeistellen.

    Damit bietet www.raiffeisen.ch neben Informationen rund ums Geld einen praktischen Gratis-Service an; sei es zum Planen einer Ferienreise, zur Suche einer bestimmten Adresse oder zu Abklärungen über die öffentliche Infrastruktur in einer bestimmten Gemeinde.

    Im Verlauf des Jahres 2007 wird zudem der Google-Routenplaner in die Applikation "Geografische Suche" integriert. Mit dieser Zusatzfunktion lässt sich dann auch der Weg zur nächsten Raiffeisenbank oder zum nächsten Raiffeisen-Bancomaten einfach und rasch berechnen.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. 2,99 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zählen zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,37 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

    Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 405 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit 1150 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften (Raiffeisen Leasing, Raiffeisen Bürgschaftsgenossenschaft usw.).

    Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen.

    Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/mediacorner.

ots Originaltext: Raiffeisen Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch

Stefan Kern
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.:    +41/71/225'94'41
E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: