Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen erhöht Zinssätze von Kassenobligationen

    St.Gallen (ots) -  Raiffeisen Schweiz empfiehlt den Raiffeisenbanken, die Zinssätze bei den Kassenobligationen zu erhöhen. Diese Anpassung erfolgt per sofort.

    Die empfohlene Zinserhöhung erfolgt aufgrund der aktuellen Lage auf den Kapitalmärkten.

    Raiffeisen Schweiz empfiehlt den Raiffeisenbanken, die Zinsanpassung wie folgt vorzunehmen:

    Kassenobligationssätze

    2 Jahre                 2.250%

    3 Jahre                 2.375%

    4 Jahre                 2.375%

    5 Jahre                 2.500%

    6 Jahre                 2.500%

    7 Jahre                 2.500%

    8 Jahre                 2.625%

    Diese Zinsanpassung versteht sich als Empfehlung von Raiffeisen Schweiz zuhanden der Raiffeisenbanken.

Diese entscheiden selber über die Umsetzung dieser Empfehlung.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. 2,9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zählen zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,36 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

    Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 411 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit rund 1'150 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften (Raiffeisen Leasing, Raiffeisen Bürgschaftsgenossenschaft usw.). Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belangen.

ots Originaltext: Raiffeisen
Internet: www.presseportal.ch

Auskünfte:
Franz Würth
Mediensprecher
Tel.:    +41/71/225'84'84
E-Mail: franz.würth@raiffeisen.ch

Urs Kühne
Leiter Externe Kommunikation
Tel.:    +41/71/225'86'10
E-Mail: urs.kuehne@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: