Raiffeisen Schweiz

Dr. Patrick J. Fürer neues Mitglied der Raiffeisen-Geschäftsleitung

St. Gallen (ots) - Dr. Patrick J. Fürer wird ab 1. Februar 2007 in der Geschäftsleitung der Raiffeisen Gruppe die Leitung des Departements Abwicklung & IT übernehmen. Aktuell ist Fürer Group Head of Operations und Mitglied des Bereichsvorstandes der WestLB, Düsseldorf. Im Rahmen der Reorganisation Mitte 2006 wurden die zentralen Informatik- und Abwicklungsdienstleistungen der Raiffeisen Gruppe im Departement Abwicklung & IT zusammengefasst. Den Raiffeisenbanken und deren Kunden sollen aus dieser Einheit heraus qualitativ hochwertige Informatik- und Abwicklungsdienstleistungen zur Verfügung gestellt werden. Interimistisch wurde dieses Departement von Barend Fruithof, Leiter des Departements Finanzen & Corporate Center, geführt. Ab 1. Februar 2007 übernimmt nun Patrick J. Fürer (41) die Verantwortung für dieses Departement. In seiner heutigen Funktion als Bereichsvorstand ist Patrick J. Fürer bei der WestLB als Group Head of Operations weltweit für die Abwicklung, Operations Control, IT und weitere Servicefunktionen mit gegen 600 Mitarbeitenden in verschiedenen Ländern verantwortlich. In dieser Funktion hat er strategisch wichtige IT-Projekte geleitet, Systemarchitekturen und Prozesse integriert sowie weitreichende Outsourcing-Projekte umgesetzt. Er bringt damit ideale Voraussetzungen für diese Aufgabe mit. Der promovierte HSG-Betriebswirtschafter begann seine Berufslaufbahn bei der ehemaligen Bankgesellschaft (SBG) mit verschiedenen Funktionen im IT-Controlling. Anschliessend war er bei der Société General Bank & Trust als CFO für das finanzielle und betriebliche Rechnungswesen verantwortlich, bevor er bei der Bankgesellschaft die Aufgabe als Stabschef des Bereiches Trading & Sales, Risk Management übernahm. Seit 1998 ist Fürer für die WestLB Gruppe tätig. Als Global Chief Operating Officer der Investmentbank WestLB Panmure war er von 1998 bis 2001 verantwortlich für IT, Finanzen und Operations und hat später als Joint Chief Executive Officer zusätzlich die Gesamtverantwortung für das globale Aktien-Investmentbanking-Geschäft übernommen. Dieses Communiqué finden Sie auch auf der Homepage www.raiffeisen.ch/medien. Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz gehört heute zu den führenden Schweizer Retailbanken. 2,9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zählen zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,34 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter. Die Raiffeisen Gruppe umfasst die 411 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit rund 1'150 Bankstellen, Raiffeisen Schweiz (ehemals Schweizer Verband der Raiffeisenbanken) und die Gruppengesellschaften (Raiffeisen Leasing, Raiffeisen Bürgschaftsgenossenschaft usw.). Die rechtlich autonomen Raiffeisenbanken sind in der in St. Gallen domizilierten Raiffeisen Schweiz zusammengeschlossen. Diese hat die strategische Führungsfunktion der gesamten Raiffeisen Gruppe inne, ist für die gruppenweite Risikosteuerung verantwortlich und koordiniert Aktivitäten der Gruppe, schafft Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der örtlichen Raiffeisenbanken und berät und unterstützt sie in sämtlichen Belagen. ots Originaltext: Raiffeisen Gruppe Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franz Würth Mediensprecher Tel.: +41/71/225'84'84 E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch Stefan Kern Leiter Unternehmenskommunikation Tel.: +41/71/225'94'41 E-Mail: stefan.kern@raiffeisen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: