Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen: Entdecke die Welt

St. Gallen (ots) - Fremde Menschen, Länder und Kulturen entdecken: Dazu ruft der 36. Internationale Raiffeisen-Jugendwettbewerb auf. An diesem weltweit grössten Malwettbewerb können Kinder und Jugendliche attraktive Preise gewinnen. "Wir sind alle als Mitglieder einer grossen Familie geboren", sagt der Dalai Lama, der das Ehrenpatronat für den 36. Raiffeisen-Jugendwettbewerb übernommen hat. Ob reich oder arm, gebildet oder ungebildet, schwarz, weiss, rot oder gelb, wir seien alle Menschen und hätten die gleichen Wünsche und Sorgen, so das weltliche und religiöse Oberhaupt der Tibeter weiter. Das Ziel des diesjährigen Wettbewerbs ist es denn auch, Fremdes kennenzulernen, Verständnis für andere Kulturen zu vermitteln und solidarisches Denken und Handeln gegenüber Andersartigkeit anzuregen. Der von vielen Schulen getragene Wettbewerb umfasst drei Teile: den Mal-, den Quiz- und den Internetwettbewerb. Die Kinder und Jugendlichen können an einem oder gleich an allen drei zugleich teilnehmen. Mitmachen lohnt sich, denn auf die Sieger warten über 2000 tolle Preise: eine Abenteuerreise an den Gardasee, Preisgeld zwischen 200 bis 1000 Franken, Zustupf in die Klassenkassen und vieles mehr. Die detaillierten Wettbewerbsunterlagen sind bei der Raiffeisenbank oder unter der Internetadresse www.raiffeisen.ch/wettbewerb erhältlich. Teilnahmeschluss ist der 3. März 2006. Denkanstoss und sinnvolle Freizeitbeschäftigung Die Raiffeisenbanken aus der Schweiz und sechs weiteren europäischen Ländern veranstalten den Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerb bereits zum 36. Mal. Alleine hierzulande sind es über 30'000 Kinder und Jugendliche, die Jahr für Jahr daran teilnehmen. Mit über 1,5 Millionen Teilnehmern europaweit ist der Internationale Raiffeisen-Jugendwettbewerb der grösste seiner Art, weshalb er 1990 ins Guiness-Buch der Rekorde eingetragen wurde. Die Themen des Jugendwettbewerbs bieten jeweils viele Möglichkeiten der künstlerischen und kreativen Auseinandersetzung. Er will die Jugend mit Themen und Ereignissen der Zeit konfrontieren, ihnen Denkanstösse geben und zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung beitragen. ots Originaltext: Raiffeisen Gruppe Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Franz Würth Leiter Öffentlichkeitsarbeit Schreinerstrasse 6 9001 St. Gallen Tel. +41/(0)71/225'84'84 Fax +41/(0)71/225'86'50 E-Mail: franz.wuerth@raiffeisen.ch Internet: www.raiffeisen.ch

Das könnte Sie auch interessieren: