Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen: Paulo Brügger neuer Leiter Zentralbank

    St. Gallen (ots) - Auf den 1. Januar 2005 übernimmt Paulo Brügger die Leitung der Zentralbank des Schweizer Verbandes der Raiffeisenbanken (SVRB) in St. Gallen. Er ist damit der Nachfolger von Felice De Grandi, der im März dieses Jahres das Unternehmen verliess. Während dieser Zeit wurde über die künftige strategische Ausrichtung der Zentralbank intensiv diskutiert. Die Zentralbank wird sich nun auf die Kernkompetenzen Refinanzierung, ALM und Handel konzentrieren. Dabei soll sie in diesen Bereichen auf dem Markt eine stärkere Rolle spielen.

    Gleichzeitig wird Paulo Brügger Mitglied der Erweiterten Geschäftsleitung. Ebenfalls in die Erweiterte Geschäftsleitung wurden der Leiter Human Resources Management Michael Auer und Andreas Buff, Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik AG, ernannt. Diese neue Führungsstruktur - sie wird per 1. Januar 2005 in Kraft treten - erlaubt es, die Kernaufgaben Zentralbank, HRM und Informatik näher an die Geschäftsleitung heranzuführen.

    Zu den Personen

    Paulo Brügger: Er ist seit 1. November 2003 als Leiter Handel erfolgreich beim SVRB tätig. Paolo Brügger hat eine Banklehre absolviert und bildete sich zum Betriebsökonom KSZ weiter. Seine beruflichen Erfahrungen holte sich der 38-jährige in verschiedenen Treasury-Funktionen bei der UBS und bei der Bank Julius Bär.

    Michael Auer: Der 40-Jährige ist seit September 2001 Leiter des Bereiches Human Ressource Managements (HRM). Michael Auer absolvierte die HWV St. Gallen und war danach beim ehemaligen Schweizerischen Bankverein als regionaler Ausbildungsleiter, später als Geschäftsbereichsleiter Logistik des damaligen Sitzes St.Gallen tätig. Im Rahmen der Fusion zwischen Bankverein und UBS zeichnete er verantwortlich für den Bereich Personal des Geschäftsbereiches Firmenkunden. Im Jahr 1999 machte er sich selbstständig und baute mit weiteren Spezialisten ein Internetportal für Fragen rund um das HRM auf.

    Andreas Buff: Im Februar 2003 übernahm er die Leitung der Raiffeisen-Tochtergesellschaft Raiffeisen Informatik AG. Der 43-Jährige schloss sein Studium an der Universität St. Gallen ab. Erfahrungen sammelte er als Consultant bei Winter Partners AG und bei der Bank Julius Bär als Projektleiter und zuletzt als Leiter Dezentrale Systeme. Ab 1994 war er Geschäftsleitungsmitglied der Systor AG und verantwortlich für die Neupositionierung und Aufbau der Technologie-, Infrastruktur- und Servicebereiche.

ots Originaltext: Schweizer Verband der Raiffeisenbanken
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Schweizer Verband der Raiffeisenbanken
Wassergasse 24
9001 St. Gallen
Tel.         +41/(0)71/225'84'84
Fax          +41/(0)71/225'86'50
E-Mail:    franz.wuerth@raiffeisen.ch
Internet: http://www.raiffeisen.ch/medien



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: