Raiffeisen Schweiz

Felice De Grandi verlässt die Raiffeisen-Gruppe

    St. Gallen (ots) - Felice De Grandi tritt als Mitglied der Geschäftsleitung der Raiffeisen-Gruppe und als Departementsleiter Zentralbank zurück. Unterschiedliche Meinungen bezüglich der strategischen Ausrichtung der ergänzenden Geschäftsfelder führten ihn zu diesem Schritt. Felice De Grandi hat in den vergangenen vier Jahren die Refinanzierung der Gruppe und das Treasury professionalisiert und damit einen markanten Beitrag zum Wachstum der Raiffeisen-Gruppe geleistet.

    Interimistisch wird das Departement Zentralbank von Dr. Pierin Vincenz, Vorsitzender der Geschäftsleitung, geführt.

    Die Zentralbank nimmt innerhalb der Raiffeisen-Gruppe insbesondere die Funktionen der Refinanzierung, der Tresorerie und des Risikomanagements wahr.

ots Originaltext: Schweizer Verband der Raiffeisenbanken
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Schweizer Verband der Raiffeisenbanken
Wassergasse 24
9001 St. Gallen
Telefon    +49/71/225'84'84
Telefax:  +49/71/225'86'50
E-Mail:    franz.wuerth@raiffeisen.ch
Internet: http://www.raiffeisen.ch/medien



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: