Raiffeisen Schweiz

Personelle Veränderungen bei der Raiffeisebank Balerna

    St. Gallen (ots) - Die Raiffeisenbank Balerna trennt sich vom Bankleiter Fiorenzo Vella. Interimistisch wird die Bank von Bruno Colle geführt. Alle Verpflichtungen gegenüber den Kunden sind sichergestellt.

    Die Verantwortlichen der Raiffeisenbank Balerna ziehen die Konsequenzen aus dem Betrugsfall der letzten Woche und haben sich per sofort vom Bankleiter, Fiorenzo Vella, getrennt.

    Die Bank wird interimistisch von Bruno Colle geführt. Bruno Colle ist beim Schweizer Verband der Raiffeisenbanken für die eigenen sechs Niederlassungen zuständig. Er ist ein ausgewiesener Fachmann mit langjähriger Bankerfahrung.     Mit der Interimslösung ist sichergestellt, dass der Bankbetrieb in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen des Verbandes normal weiter läuft. Insbesondere muss betont werden, dass keine Kunden in irgendeiner Weise zu Schaden kommen werden.

    Ein Mitarbeiter der Raiffeisenbank Balerna hat letzte Woche Selbstanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Er hat gestanden, in betrügerischer Weise Devisengeschäfte getätigt zu haben. Diese entsprachen weder Statuten noch Reglementen der Bank. Es wird ihm ungetreue Geschäftsbesorgung und Urkundenfälschung zur Last gelegt. Die Höhe des Schadens wird im Moment ermittelt.

ots Originaltext: Schweizer Verband der Raiffeisenbanken
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Franz Würth
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Schweizer Verband
der Raiffeisenbanken
Wassergasse 24
Postfach
9001 St. Gallen
Tel:         +41-(0)71-225'84'84
Fax:         +41-(0)71-225'86'50
E-Mail:    franz.wuerth@raiffeisen.ch
Internet: http://www.raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: