Bundesamt für Landesversorgung

Neuausrichtung der wirtschaftlichen Landesversorgung

Bern (ots) - Die wirtschaftliche Landesversorgung steht vor einer umfassenden Neuorientierung. Der neue Delegierte, Kurt Streiff, hat an einer Tagung mit dem Milizkader seine Pläne zur strategischen Neuausrichtung vorgestellt. Streiffs Vorschlag einer neuen Strategie für die wirtschaftliche Landesversorgung zeichnet sich durch eine klare Richtungsänderung aus: Anstelle der bisherigen umfassenden Vorsorge soll sich die künftige Versorgungssicherung vielmehr auf kurz- und mittelfristige Mangellagen in einzelnen Bereichen ausrichten. Die neue Strategie führt zu einer Zweiteilung des Versorgungsauftrages. Konkret ist vorgesehen, die Landesversorgung auf drei "Grundversorgungsbereiche", nämlich Ernährung, Energie und Medizin zu konzentrieren. Um in einer Krise rasch reagieren zu können, wird auf diesen Gebieten ein möglichst hoher Vorbereitungsstand angestrebt. In den "unterstützenden Versorgungsbereichen" - Transporte/Logistik, Industrielle Produktion, Arbeitskräfte sowie Informations- und Kommunikationsinfrastruktur - wird der Vorbereitungsgrad nur gerade so weit vorangetrieben, dass Bewirtschaftungsmassnahmen bei Bedarf sukzessive auf Grund von Planungsgrundlagen umgesetzt werden könnten. Hier wird in erster Linie an die Eigenverantwortung der Wirtschaft appelliert. Materielle Vorkehrungen werden nur noch ausnahmsweise in besonders sensiblen Bereichen getroffen. Die neue Strategie wirkt sich letztlich auch auf die Organisation der Landesversorgung aus, die entsprechend umstrukturiert und personell gestrafft werden soll. Das Konzept zur Neuausrichtung der wirtschaftlichen Landesversorgung geht nun in einem ersten Schritt an die betroffenen Wirtschaftskreise zur Stellungnahme. Presserohstoff http://www.evd.admin.ch/pdf/Presserohsfoff-d_ofae_07_09_2001.pdf Die vollständige "Skizze einer Neuordnung der wirtschaftlichen Landesversorgung" kann unter folgender Adresse abgerufen werden: http://www.bwl.admin.ch (Rubrik "Aktuell") ots Originaltext: BWL Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Jean-Marc Pasche, stv. Direktor, Tel. +41 31 322 21 59 Michael Eichmann, Chef Sektion Recht, Tel. +41 31 322 21 58

Das könnte Sie auch interessieren: