Grünenthal GmbH

"my pain feels like..." - Die Empfindung von Schmerzen ist so individuell wie Patienten selbst
Eine neue Webseite hilft Schmerzpatienten ihren Schmerz besser zu beschreiben

Aachen (ots) - Schmerzen können viele Formen annehmen und Menschen unterschiedlich beeinträchtigen. Eine Form von langanhaltendem oder chronischem Schmerz entsteht durch die Schädigung von Nerven, die falsche Schmerznachrichten an das Gehirn senden. Diesen Schmerz bezeichnet man als neuropathischen Schmerz oder Nervenschmerz.

Mehr als 26 Millionen Menschen weltweit leiden unter neuropathischen Schmerzen(1). Doch nur 40-60% dieser Patienten erhalten eine angemessene Schmerztherapie und erfahren eine befriedigende Schmerzlinderung.(2)

In 60% der Fälle sind neuropathische Schmerzen lokalisiert(3) (Lokalisierter Neuropathischer Schmerz, LNS); sie werden oft als brennend, stechend, einschießend oder wie ein elektrischer Schlag beschrieben.(4) Meistens jedoch beschreiben Patienten ihre Schmerzen mit ihren eigenen Worten und benutzen dabei sehr bildhafte Beschreibungen.

Um die richtige Behandlung für Schmerzpatienten zu finden, ist eine korrekte und frühe Diagnose entscheidend. Ärzte sind hierbei auf eine detaillierte Schilderung aller Symptome angewiesen.

Ein Fragebogen auf der neuen Internetpräsenz www.mypainfeelslike.com soll Patienten dabei unterstützen ihren Schmerz genauer zu beschreiben, wie er sich anfühlt, wo genau er auftritt und wie er ihren Alltag einschränkt.

"my pain feels like..." wurde von der Grünenthal GmbH in enger Zusammenarbeit mit der Montescano Pain School in Italien entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.grunenthal.com.

Referenzen:

(1) Pal M et al (2009). Vanilloid receptor antagonists: emerging class of novel anti-inflammatory agents for pain management. Curr Pharm Des 15:1008-26

(2) Dworkin RH, O'Connor AB, Backonja M, et al (2007). Pharmacologic management of neuropathic pain: evidence-based recommendations. Pain;132:237-51

(3) Mick G et al (2012). What is localised neuropathic pain? A first proposal to characterise and define a widely used term. Pain manage 2(1), 71-77

(4) Woolf C et al (1999). Neuropathic pain: aetiology, symptoms, mechanisms, and management. Lancet; 353:1959-64

Über Grünenthal

Die Grünenthal Gruppe ist ein unabhängiges, international tätiges, forschendes Pharmaunternehmen im Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen. Aufbauend auf ihrer einmaligen Kompetenz in der Schmerzbehandlung ist es das Ziel, das patientenzentrierteste Unternehmen und damit führend in Therapie-Innovation zu werden. Als eines der letzten fünf forschenden Pharmaunternehmen mit Konzernzentrale in Deutschland investiert Grünenthal nachhaltig in die Forschung und Entwicklung. Im Jahr 2012 betrugen die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen circa 26 Prozent des Umsatzes. Die Forschungs- und Entwicklungsstrategie Grünenthals konzentriert sich auf ausgesuchte Therapiegebiete und modernste Technologien. Den Schwerpunkt bildet die intensive Suche nach neuen Wegen, um Schmerzen besser, nachhaltiger und mit weniger Nebenwirkungen zu lindern. Die Grünenthal Gruppe ist in 26 Ländern weltweit mit Gesellschaften vertreten. Grünenthal-Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich und circa 4.400 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz 2012 betrug 973 Mio E. Weitere Informationen unter: www.grunenthal.com

Kontakt:

Jeanette Hübsch,
Grünenthal Europe & Australia
Phone: +49 241-569-1487,
email: jeanette.huebsch@grunenthal.com



Weitere Meldungen: Grünenthal GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: