AVM GmbH

AVM setzt Maßstäbe am Breitbandanschluss - Premiere für neue FRITZ!Box

    Berlin/Hannover (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

- Premiere für FRITZ!Box 7390 mit VDSL, Gigabit und Netzwerkspeicher - Erstmals auch innovatives DECT-Telefon mit HD-Telefonie, Musik und Internet - HD-TV mit FRITZ! Media 8260 - offenes Konzept für mehr Inhalte

    Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM präsentiert auf der Cebit 2009 die neue FRITZ!Box Fon WLAN 7390. Die neue FRITZ!Box vereint mit VDSL, ADSL, Telefonanlage, WLAN, DECT-Basis, Gigabit und Netzwerkspeicher erstmals alle für die Kommunikation wichtigen Funktionen in einem Gerät. Damit setzt AVM neue Maßstäbe am Internetanschluss und bei der Vernetzung zuhause. Breitbandverbindungen sind je nach Netz mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich. Weitere Premieren sind mit FRITZ!Fon MT-F ein innovatives DECT-Telefon, das mit Musik und Infos aus dem Internet einen echten Mehrwert bietet. Und mit FRITZ! Media 8260 zeigt AVM einen Streaming-Klienten, der sich neben HD-Wiedergabe besonders durch sein offenes Konzept für mehr Inhalte auszeichnet. AVM-Geschäftsführer Johannes Nill präsentierte die Neuheiten auf einer Pressekonferenz am ersten Messetag. Nill: "Die Bandbreite am Anschluss steigt unaufhaltsam und damit entstehen neue, spannende Möglichkeiten. Wir wollen mit unseren Produkten hier Maßstäbe setzen, vielfältig in den Funktionen, einfach im Einsatz." Alle Neuheiten sind auf dem AVM-Messestand C48 in Halle 13 erstmals im Einsatz.

    FRITZ!Box 7390 mit VDSL und internem Speicher

    Mit der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 feiert das neue Flaggschiff der FRITZ!Box-Familie auf der Cebit Premiere. Mit VDSL, ADSL, Telefonanlage, WLAN, DECT-Basis, Gigabit und Netzwerkspeicher sind erstmals alle für die Kommunikation wichtigen Funktionen in einem Gerät vereint. Breitbandverbindungen mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde sind je nach Netz über ADSL oder VDSL möglich. Den weiteren Datenfluss übernehmen vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Schnelles WLAN N kann mit der neuen FRITZ!Box erstmals gleichzeitig im 2,4 GHz- und 5 GHz-Band eingesetzt werden. Drucker, Festplatten und andere Geräte werden über zwei USB-Anschlüsse integriert. Eine Premiere ist auch die serienmäßige Ausstattung mit zwei Gigabyte internem Netzwerkspeicher mit NAS-Funktionalität. Der Marktstart ist für das 3. Quartal geplant.

    Mehr zur FRITZ!Box 7390: http://www.avm.de/fritzbox-7390

    Innovatives DECT-Telefon mit HD-Telefonie, Musik und Internet

    Mit dem komfortablen Schnurlos-Mobilteil FRITZ!Fon MT-F präsentiert AVM auf der Cebit 2009 ein weiteres DECT-Telefon für die FRITZ!Box. FRITZ!Fon kombiniert Telefon, Musik, E-Mail und aktuelle Informationen aus dem Internet in einem Gerät. FRITZ!Fon MT-F ist mit großem Farbdisplay, klar strukturierter Tastatur und einer intuitiv zu bedienenden Oberfläche ausgestattet. Mit HD-Telefonie ermöglicht FRITZ!Fon natürlichen Klang bei Gesprächen über das Internet. Anrufbeantworter und PC-Telefonbuch sind spielend einfach über die FRITZ!Box einsetzbar. Auf Wunsch lässt sich FRITZ!Fon bei der Textdarstellung um 90 Grad drehen. Mit dem standardmäßig aktivierten Full Eco-Modus reduzieren sich DECT-Funk und Stromverbrauch deutlich. FRITZ!Fon MT-F ist von Haus aus sicher, da es nur verschlüsselte Verbindungen erlaubt. Updates für Erweiterungen und neue Funktionen lassen sich per Knopfdruck starten. Der Start von FRITZFon MT-F ist für das 3. Quartal geplant.

    Mehr zum FRITZ!Fon MT-F: http://www.avm.de/fritzfon-mt-f

    FRITZ! Media zeigt Internet-Fernsehen und Online-Videothek in HD-Qualität

    Mit der Premiere FRITZ! Media 8260 zeigt AVM zur Cebit Internet-TV und Spielfilme in HD-Qualität. Schnelles WLAN N, digitaler HDMI-Anschluss und 5.1-Mehrkanalton garantieren dabei beste Übertragungsqualität. Angelegt als offenes Konzept aus Hard- und Software bietet FRITZ! Media die volle Flexibilität bei der Zusammenstellung der Inhalte. Der integrierte Browser von FRITZ! Media ermöglicht auch den Zugriff auf Internetseiten. Einrichtung und Bedienung von FRITZ! Media sind insbesondere im Zusammenspiel mit der FRITZ!Box spielend einfach. FRITZ! Media 8260 startet im Sommer.

    Mehr zu FRITZ! Media 8260: http://www.avm.de/fritzmedia-8260

    Neue Funktionen für FRITZ!Box - UMTS-Breitband, IP-Telefone und E-Mail

    Passend zur Cebit stattet AVM sein aktuelles Top-Produkt FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit neuen Funktionen aus. Breitbandverbindungen lassen sich künftig auch in Verbindung mit einem UMTS-Stick aufbauen. Eine Premiere ist die neue E-Mail-Funktion für FRITZ!Fon. So lassen sich E-Mails direkt mit FRITZ!Fon MT-D, dem DECT-Telefon für die FRITZ!Box, lesen. Der Computer bleibt dabei ausgeschaltet. Erstmals können auch IP-Telefone an die Telefonanlage der FRITZ!Box angeschlossen werden. Die neue Release-Firmware steht zur Cebit allen FRITZ!Box 7270-Anwendern zum kostenlosen Download bereit. Ebenfalls neu zur Cebit ist ein FRITZ! Labor, mit dem erstmals Funk-Störquellen wie Babyfon oder Radar erkannt werden

    Mehr: http://www.avm.de/neue-firmware

    Pressefotos

    http://www.avm.de/pressefotos

    Über AVM

    http://www.avm.de/profil

    Alle Cebit-Neuheiten sind auf dem AVM-Messestand in Halle 13, Stand C48 live im Einsatz.


ots Originaltext: AVM GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Urban Bastert
Leiter Kommunikation
Mail u.bastert@avm.de
Fon +49 30 3 99 76 - 214



Das könnte Sie auch interessieren: