AVM GmbH

AVM auf der Cebit: Premiere für die neue FRITZ!Box-Generation

AVM auf der Cebit: Premiere für die neue FRITZ!Box-Generation. Das Berliner Unternehmen AVM präsentiert auf der Cebit eine völlig neue FRITZ!Box-Generation, die mit ihrer umfangreichen Ausstattung optimal für kommende Breitbandtrends geeignet ist. Das neue AVM-Spitzenmodell, die FRITZ!Box Fon WLAN 7270, bietet ein ADSL2+- und ein ...

- Hinwis: Ein Bild wird über obs versandt und steht
    http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100007121 zum      
    kostenlosen Download bereit -

    Berlin (ots) -

    AVM auf der Cebit 2007 - Halle 13, C48     Topprodukt für mehr Breitband, mehr VoIP und mehr Multimedia

    - Neues Spitzenmodell FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    - ADSL2+- und VDSL-Modem sowie DECT-Basisstation integriert
    - Mehr WLAN-Durchsatz mit neuem Funkstandard 802.11n
    - FRITZ!Musikbox - Musik im Netzwerk streamen
    - VoIP - so einfach wie surfen und jetzt auch in Breitband-
        Audioqualität

    Auf dem AVM-Messestand zur Cebit 2007 (15. bis 21.03., Halle 13, C48) feiert das neue Spitzenmodell FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Premiere. Mit seiner umfangreichen Ausstattung ist die neue FRITZ!Box optimal für die kommenden Breitbandtrends vorbereitet und wird so mehr denn je zur zentralen Datendrehscheibe in der Wohnung oder im Haus. Die neue FRITZ!Box integriert erstmals ein ADSL2+- und VDSL-Modem für Internet-Verbindungen mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde Übertragungsgeschwindigkeit. Die optimale Verteilung per WLAN bietet der neue zum Einsatz kommende Funkstandard IEEE 802.11n (Draft 2.0), der ideal zur gleichzeitigen Übertragung von Daten, Sprache und Multimedia geeignet ist. Über die bereits integrierte FRITZ!Musikbox ist Musik auch bei ausgeschaltetem Computer im gesamten Netzwerk hörbar. Dazu wird beispielsweise ein Speicherstick oder ein MP3-Player an die FRITZ!Box per USB angeschlossen, Musikdaten werden dann einfach an einen im Netzwerk befindlichen Audio-Receiver nach dem UPnP AV-Standard übertragen.

    Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 bietet mit der integrierten Telefonanlage einfaches und komfortables Telefonieren über Internet und Festnetz (analog und ISDN). Über TAE-Stecker lassen sich vorhandene Telefone einsetzen. Schnurlos telefonieren ist mit der ebenfalls integrierten DECT-Basisstation möglich. Hier lassen sich bis zu sechs Mobilteile anschliessen. Mit allen Telefonen lässt sich spielend einfach und in hervorragender Qualität über das Internet und das Festnetz telefonieren. Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 kann mit ihrem formschönen Gehäuse sowohl an der Wand befestigt werden als auch frei stehend eingesetzt werden.

    Starkes Wachstum bei VoIP - einfach, komfortabel und in Breitband-Audioqualität Voice over IP entwickelt sich europaweit immer stärker zur Standardtechnologie beim Telefonieren. In Frankreich telefoniert inzwischen rund die Hälfte aller Teilnehmer über einen Breitbandanschluss. In Deutschland und Italien liegt der Anteil bei knapp 20 Prozent. Marktforschungsinstitute erwarten für die kommenden Jahre ein weiteres starkes Wachstum. So soll bis 2010 das durchschnittliche jährliche Wachstum bei rund 50 Prozent liegen. Das gesteigerte Interesse an VoIP zeigt sich auch in einer aktuellen Umfrage zur Cebit 2007. Demnach will sich auf der Messe der weitaus grösste Teil der Fachbesucher über VoIP informieren. Mit deutlichem Abstand folgen Themen wie Open Source oder Sicherheit.

    Telefonieren über das Internet ist so einfach wie surfen und bietet inzwischen mehr Möglichkeiten und mehr Leistung als Telefonieren über das Festnetz. Das gilt für die Anzahl gleichzeitiger Gespräche ebenso wie für die Vielfalt an Komfortmerkmalen. Mit Neuheiten in diesem Bereich treibt auch AVM auf der Cebit das Thema voran. So werden sich beispielsweise künftig Telefonnummern direkt aus Webseiten heraus oder Rufnummern direkt aus Online-Adressbüchern anwählen lassen (Click2Dial).

    Einen weiteren Sprung macht AVM bei der Internettelefonie in Breitband-Audioqualität. Künftig bietet FRITZ!Box per kostenlosem Firmware-Update die Möglichkeit, Gespräche in Breitband-Audioqualität (RFC 3551, Linear-PCM 16, PCMA 16) zu führen. Dazu startet AVM noch vor der Cebit mit einem ersten Update für dieses neue Klanggefühl beim Telefonieren.

    Alle Messeneuheiten von AVM auf der Cebit 2007: 15. - 21.03., Halle 13, Stand C48.

    Redaktionsintern:          AVM-Pressekonferenz: 1. Messetag, Donnerstag, 15. März 2006, 10 Uhr, Convention Center, Saal 13/14.

    Über AVM

    AVM-Produkte verbinden den PC einfach und sicher mit dem Internet und ermöglichen kostengünstiges Telefonieren über DSL. Für seine innovative FRITZ!Box-Produktfamilie, die DSL-Modem, WLAN-Router und Telefonanlage kombiniert, ist der Berliner Kommunikationsspezialist vielfach ausgezeichnet worden.  Alle Produkte von AVM sind Eigenentwicklungen, werden in Deutschland hergestellt und in über 50 Ländern verkauft. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen ist in Deutschland, dem grössten europäischen Einzelmarkt, Marktführer bei DSL-Endgeräten. AVM erzielte im Geschäftsjahr 2006 mit 460 Mitarbeitern einen Umsatz von 240 Millionen Euro.

ots Originaltext: AVM GmbH
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Urban Bastert
Leiter Presse/Öffentlichkeitsarbeit
AVM GmbH
Alt-Moabit 95
10559 Berlin
E-Mail:  http://www.avm.de
Tel.:      +49/030/399'76'214
Fax:        +49/030/399'76'640
E-Mail:  u.bastert@avm.de



Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: