AVM GmbH

AVM mit weltweit kleinstem Bluetooth ISDN Access Point ab sofort im Handel - Drahtloses Netzwerk jetzt mit allen BlueFRITZ!-Produkten möglich - Neuer Access Point und neues Bluetooth-Profil von AVM

Nicht größer als ein Schokoriegel verbindet der weltweit kleinste ISDN Access Point über Bluetooth bis zu sieben PCs mit dem ISDN-Anschluss. Einfach in die ISDN-Dose stecken und lossurfen - eine separate Stromversorgung ist nicht notwendig. Die unverbindliche Preisempfehlung für BlueFRITZ! AP-ISDN... mehr

Querverweis: Die Bilder wurden durch Photopress über das Satellitennetz von Keystone verbreitet (Siehe auch www.photopress.ch und www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs)

    Berlin (ots) - Mit BlueFRITZ! AP-ISDN bietet AVM ab sofort den weltweit kleinsten ISDN Access Point mit Bluetooth-Technologie an. Nicht grösser als ein Schokoriegel und 35 Gramm leicht, wird der AP-ISDN einfach an den ISDN-Anschluss gesteckt. Weder eine separate Befestigung noch ein externes Netzteil sind notwendig. Ohne weitere Einstellungen können bis zu sieben PCs oder andere Bluetooth-Geräte kabellos auf den gesamten ISDN-Komfort zugreifen. Und das bis zu 100 Meter weit. BlueFRITZ! AP-ISDN unterstützt vom Start weg das PAN-Profil und schafft so die Basis für ein kabelloses Netzwerk. Zeitgleich mit der Markteinführung des Access Points bietet AVM das PAN-Profil auch für seine anderen Bluetooth-Produkte zum kostenlosen Download an. Die unverbindliche Preisempfehlung für BlueFRITZ! AP-ISDN beträgt 144 Euro. Als BlueFRITZ! ISDN-Set ist der AP-ISDN zusammen mit einem Klienten BlueFRITZ! USB für 224 Euro erhältlich.

    BlueFRITZ! AP-ISDN - einfach einstecken und lossurfen

    Für den Start in die kabellose Kommunikation bietet sich der kleine Access Point BlueFRITZ! AP-ISDN geradezu an. Eine bestehende ISDN-Installation zu Hause oder im Büro lässt sich einfach um die kabellose Variante für das Notebook oder den Zweit-PC ergänzen. Der Access Point wird an den ISDN-Anschluss (NTBA) oder an eine Nebenstelle mit S0-Schnittstelle gesteckt. Die Stromversorgung erfolgt über den ISDN-Anschluss, ein eigenes Netzteil ist nicht notwendig. Mit dem AP-ISDN bietet AVM nach der erfolgreichen Markteinführung von BlueFRITZ! AP-X einen weiteren Access Point für die kabellose Kommunikation an.

    Abhörsichere Verbindungen durch Verschlüsselung und Frequenzwechsel

    Mittels einer standardisierten und sicheren Funkverbindung überträgt der transparentblaue BlueFRITZ! AP-ISDN Sprache und Daten zwischen dem ISDN-Anschluss und dem Klienten. Die standardmässig aktivierte 128-Bit-Verschlüsselung und ein bis 1'600-mal pro Sekunde stattfindender Frequenzwechsel auf 79 Funk-Kanälen bieten dabei höchste Abhörsicherheit beim Datenaustausch. Die Daten werden bis zu 100 Meter weit kabellos übertragen. Das werkseitig voreingestellte Bluetooth-Kennwort des ISDN Access Points - das der Anwender jederzeit ändern kann - garantiert, dass nur dazu berechtigte Bluetooth-Geräte auf den Access Point zugreifen können. Zusätzlich begrenzen frei einstellbare Gerätelisten den Zugang.

    Alle ISDN-Leistungsmerkmale via Bluetooth

    BlueFRITZ! AP-ISDN bietet, wie die gesamte BlueFRITZ!-Familie, alle ISDN-Anwendungen wie Internetzugang, Datentransfer, PC-Fax und Videotelefonie. Selbstverständlich ist auch "Fast Internet over ISDN", das schnelle Surfen mit bis zu 240 kBit/s, möglich. Denn BlueFRITZ! AP-ISDN verfügt über das standardisierte Bluetooth CIP-Profil (Common ISDN Access Profile) und kann so mit kompatiblen Gegenstellen alle ISDN-Leistungsmerkmale wie Datenkompression, Kanalbündelung oder D-Kanal-Kommunikation vollständig über Bluetooth übertragen. Das CIP-Profil ermöglicht darüber hinaus den Einsatz aller ISDN-Anwendungen für Daten, Sprache und Fax wie sie beispielsweise von der FRITZ!Card PCI, dem weltweit meistgekauften ISDN-Controller, bekannt sind.

    Neues PAN-Profil für kabellose Netzwerke

    Mittels eines weiteren Profils, dem Personal Area Networking Profile (PAN), können Anwender bis zu sieben Klienten zu einem kabellosen Ad-hoc-Netzwerk auf Ethernet-Basis verbinden. Windows-Anwendungen zur Datei- und Druckerfreigabe sowie Internet-Zugang sind so ohne komplizierte LAN-Verkabelung einsatzbereit. Die Integration von PAN ermöglicht auch die Übertragung von DSL über Bluetooth. Neben dem CIP- und dem PAN-Profil ist BlueFRITZ! AP-ISDN vom Start weg auch mit dem DUN-Profil (Dial-up Networking Profile) ausgestattet. Mit diesem für analoge Modems konzipierten Profil ermöglicht BlueFRITZ! AP-ISDN anderen Bluetooth-Produkten, die nicht von Haus aus das digitale Kommunikationsnetz ISDN unterstützen, einen direkten Zugang zum ISDN. So können sich beispielsweise auch PDAs kabellos ins Internet einwählen.

    Fünf Jahre Garantie und kostenloser Service einschliesslich Internet-Service-Portal

    Wie bei allen Hardware-Produkten bietet AVM für den BlueFRITZ! AP-ISDN fünf Jahre Garantie. Zum Lieferumfang gehören Handbuch, CD und zwei Anschlusskabel (8 Zentimeter und 6 Meter). Alle BlueFRITZ!-Geräte sind durch einfache Software-Updates offen für technologische Weiterentwicklungen. Zukünftige Leistungsmerkmale von Bluetooth und ISDN können so per Mausklick vom BlueFRITZ!-Service-Portal heruntergeladen werden. Unter www.avm.de/bluefritz/service stehen alle für den Anwender wichtigen Informationen bereit. BlueFRITZ! AP-ISDN und das BlueFRITZ! ISDN Start Set sind ab sofort im Handel erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt für BlueFRITZ! AP-ISDN 144 Euro inklusive Mehrwertsteuer und für das ISDN Start Set (BlueFRITZ! AP-ISDN und BlueFRITZ! USB) 224 Euro.

    Über AVM

    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH ist der weltweit führende Hersteller von ISDN PC-Controllern und -Anwendungen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen Kommunikationstechniken ISDN, DSL und GSM. Dabei können mittels Bluetooth ISDN und DSL kabellos bis zu 100 Meter weit eingesetzt werden. Laut den Marktforschungsinstituten Gartner und IDC kommt über die Hälfte aller in Europa verkauften ISDN-Controller von AVM. In Deutschland, dem grössten ISDN-Markt in Europa, liegt der Marktanteil über 80 Prozent. AVM-Entwicklungen ermöglichen einen schnellen Internetzugang sowie die komfortable Nutzung des PCs als Kommunikationszentrale. Mit KEN! und KEN! DSL verfügt AVM über innovative Netzwerklösungen für ISDN und DSL. Neben den professionellen Anwendungen sind insbesondere die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für die Datenkommunikation und die meistgekaufte ISDN-Karte der Welt. BlueFRITZ! ermöglicht kabelfreies ISDN und Internet, die FRITZ!Card DSL kombiniert den schnellen DSL-Internetzugang mit den ISDN-Komfortfunktionen auf einer Karte. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001 mit rund 480 Mitarbeitern einen Umsatz von 170 Mio. Euro.

ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Urban Bastert
Leitung Pressestelle
Tel.      +49/30/399'76-214
mailto: u.bastert@avm.de

AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Betina Albers
Pressereferentin
Alt-Moabit 95
D-10559 Berlin
Tel.      +49/30/399'76-645
Fax        +49/30/399'76-640
mailto: b.albers@avm.de
[ 006 ]



Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: