AVM GmbH

Ab Januar im Handel erhältlich: Neue FRITZ!Card DSL USB: Nur ein Kabel für DSL und ISDN - USB-Variante der FRITZ!Card DSL von AVM

96 Gramm leicht und so klein wie ein Mobiltelefon stellt das USB-Gerät die Verbindung zum DSL-Splitter und zum ISDN-Anschluss über nur ein Kabel her. 149.- Euro inklusive MwSt. beträgt die unverbindliche Preisempfehlung. (weiterer Text über ots) - Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Querverweis: Die Bilder wurden durch Photopress über das Satellitennetz von Keystone verbreitet (Siehe auch www.photopress.ch und www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs)

    Berlin (ots) - Mit der neuen FRITZ!Card DSL USB bietet AVM erstmals eine externe Variante der vielfach ausgezeichneten FRITZ!Card DSL an. Weinrot, 96 Gramm leicht, so klein wie ein Mobiltelefon stellt das USB-Gerät die Verbindung zu DSL und ISDN über nur ein Kabel her. Einfache Plug & Play-Installation, schnelle Datenübertragung und die Kombination mit ISDN machen das Gerät zu einer attraktiven Allround-Lösung im Bereich Kommunikation. Die FRITZ!Card DSL USB ist ab Januar zum Preis von 149 Euro (unverbindliche Empfehlung inklusive MwSt.) im Fachhandel und in Elektronikmärkten erhältlich. Wie bei allen FRITZ!-Produkten sind fünf Jahre Garantie und ein kostenloser Support inklusive.

    FRITZ!Card DSL USB - nur ein Kabel für DSL und ISDN

    Die FRITZ!Card DSL USB verbindet den PC direkt mit dem DSL-Splitter und dem ISDN. Dazu wird am Gerät nur ein Kabel angeschlossen, welches am Ende einen ISDN-Anschluss und einen Anschluss für den DSL-Splitter besitzt. Die Stromversorgung erfolgt über den USB-Anschluss des PCs, ein eigenes Netzteil ist nicht notwendig. Das neue USB-Gerät unterstützt Windows XP, Me, 2000 und 98 mit den entsprechenden Stromspar-Modi. Die FRITZ!Card DSL USB ist perfekt für T-DSL geeignet, inklusive der neuen Geschwindigkeiten 384kBit/s und 1536kBit/s.

    DSL ohne Vorkenntnisse nutzen - so einfach wie ISDN und ohne weitere Geräte

    Als Plug & Play-Gerät wird die FRITZ!Card DSL USB einfach mit dem USB-Anschluss des Rechners verbunden. Nach der automatischen Erkennung durch den PC richtet die mitgelieferte Installationssoftware alle erforderlichen Komponenten ein. Für den täglichen DSL-Einsatz liefert AVM mit FRITZ!web DSL und ADSL Watch zwei einfach zu bedienende Programme zur Interneteinwahl und zur Verbindungskontrolle. So ausgerüstet kann das schnelle Surfen über DSL ohne Vorkenntnisse starten. Auf Wunsch konfigurierbare Firewall-Funktionen wie Portfilter und IP-Masquerading sorgen für sicheres Surfvergnügen. Zeit- & Volumenbudgets machen die Kosten kontrollierbar. ISDN-Dienste wie PC-Fax, Dateitransfer und Remote Access können bequem mit der zum Lieferumfang gehörenden FRITZ!-Software eingesetzt werden. Leuchtdioden informieren über ISDN- und DSL-Verbindungen. Über die integrierte Netzwerkfreigabe steht der DSL-Internet-Zugang auf Wunsch im gesamten PC-Netzwerk zur Verfügung.

    In vielen Fällen wird mit der FRITZ!Card DSL USB ein Router überflüssig.

    FRITZ!Card DSL Service-Portal bietet Kunden Mehrwert

    Wie schon für die FRITZ!Card DSL bietet AVM in Kürze auch für die FRITZ!Card DSL USB unter www.avm.de/fritzdsl-usb/service einen eigenen Service-Bereich an. Das Service-Portal informiert über aktuelle Treiber und Updates, Praxistipps, Einsatzbeispiele sowie Pressestimmen. Fünf Jahre Garantiezeit und der von AVM bekannte kostenlose Support ein Produkt-leben lang runden das AVM-Angebot ab.

    Über AVM

    AVM Computersysteme Vertriebs GmbH ist der weltweit führende Hersteller von ISDN PC-Controllern und -Anwendungen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Verbindung des PCs mit den digitalen Kommunikationstechniken ISDN, DSL und GSM. Dabei können mittels Bluetooth ISDN und DSL kabellos bis zu 100 Meter weit eingesetzt werden. Laut den Marktforschungsinstituten Gartner und IDC kommt über die Hälfte aller in Europa verkauften ISDN-Controller von AVM. In Deutschland, dem grössten ISDN-Markt in Europa, liegt der Marktanteil über 80 Prozent. AVM-Entwicklungen ermöglichen einen schnellen Internetzugang sowie die komfortable Nutzung des PCs als Kommunikationszentrale. Mit KEN! und KEN! DSL verfügt AVM über innovative Netzwerklösungen für ISDN und DSL. Neben den professionellen Anwendungen sind insbesondere die Produkte der FRITZ!Card-Familie sehr erfolgreich. Als ISDN-Controller plus Software ist FRITZ!Card eine Komplettlösung für die Datenkommunikation und die meistgekaufte ISDN-Karte der Welt. BlueFRITZ! ermöglicht kabelfreies ISDN und Internet, die FRITZ!Card DSL kombiniert den schnellen DSL-Internetzugang mit den ISDN-Komfortfunktionen auf einer Karte. Das 1986 in Berlin gegründete Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001 mit rund 480 Mitarbeitern einen Umsatz von 170 Mio. Euro.

ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH
Alt-Moabit 95
D-10559 Berlin
Tel.         +49/30/39976-0
Internet: http://www.avm.de

Urban Bastert
Pressestelle
Tel.      +49/30/39976-214
Fax        +49/30/39976-640
mailto: u.bastert@avm.de
[ 012 ]



Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: