BfB / Cipi

Der 1. August verspricht heiteres Raketenzünden
Sicherheitstipps der bfu und der BfB zum Nationalfeiertag

    Bern (ots) - Wirtschaftskrise hin oder her: Die Freude der Schweizer an Feuerwerk ist ungebrochen hoch. Wenn das Wetter mitspielt, wird es am kommenden Samstag am Schweizer Himmel in allen Farben krachen.

    Für einen unfall- und brandfreien Nationalfeiertag geben die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Beratungsstelle für Brandverhütung BfB folgende Empfehlungen:

    1. Beim Kauf von Feuerwerkskörpern soll man sich über die              
Handhabung informieren lassen und die Gebrauchsanleitung lesen.

    2. In der Nähe von Feuerwerk gilt ein striktes Rauchverbot.

    3. Feuerwerk darf nie in der Nähe von Menschen und Gebäuden                    
gezündet werden.

    4. Raketen dürfen nur aus fest verankerten Flaschen und Rohren                
starten.

    5. Blindgängern soll man sich erst nach einer Wartezeit von                    
mindestens fünf Minuten nähern. Nachzündeversuche sind zu                  
unterlassen.

    6. Feuerwerk gehört nicht in die Hände kleiner Kinder. Grössere              
Kinder sind während des Abfeuerns zu beaufsichtigen.

    www.bfu.ch ,  www.bfb-cipi.ch

ots Originaltext: BfB / Cipi
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Medienstelle der Beratungsstelle für Brandverhütung BfB
Tel..    +41/41/727'76'77
E-Mail: media@bfb-cipi.ch



Weitere Meldungen: BfB / Cipi

Das könnte Sie auch interessieren: