L'TUR

Reisefreudige Schweizer trotz Fussball
L'TUR hat im EM-Juni gegenüber dem Vorjahr beim Umsatz um 10 Prozent zugelegt

    Zürich (ots) - Ob es am Pech und frühen Ausscheiden der eigenen Nationalmannschaft lag oder an den attraktiven Ferienangeboten von L'TUR? Beide Aspekte sind mitverantwortlich, dass Europas führender Anbieter von Last-Minute-Ferien in der Schweiz trotz Fussball-Europameisterschaft ein hervorragendes Juni-Geschäft erzielt hat. Der Umsatz ist gegenüber der Vorjahresperiode sogar um satte 10 Prozent gewachsen.

    "Es ist eine Tatsache, dass die Nachfrage in unseren 11 L'TUR-Shops, via Telefon-Hotline und Internet nach dem Ausscheiden der Schweizer Mannschaft zugenommen hat", sagt Andreas Kindlimann, Chef von L'TUR Schweiz. Trotzdem sei der Reservationseingang für kurzfristige Ferien aber bereits vor dem ersten Spiel der Mannschaft von Trainer Köbi Kuhn erfreulich hoch gewesen.

    Ins Land des Europameisters Die Schweizer Kundschaft zog es dabei intuitiv ins Land des nun frisch gebackenen Europameisters Spanien. Hinter dem Topziel Mallorca klassierten sich Antalya (Südtürkei), Kreta, Gran Canaria und Monastir (Tunesien) als begehrteste Juni-Destinationen der L'TUR-Kundschaft.

    Nach dem bereits tollen Juni erwartet L'TUR jetzt, nach Beendigung der Europameisterschaft und mit Sommerferienbeginn, einen noch viel grösseren Ansturm. "Wir sind mit unzähligen attraktiven Angeboten rund um den Erdball bestens darauf vorbereitet", versichert Andreas Kindlimann.

    Alle Reisen sind im Internet ( www.ltur.ch ), per Telefon (00800 21 21 21 00) oder in einem der 11 Schweizer L'TUR-Shops buchbar.


ots Originaltext: L'TUR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Tanja Dauth Leitung PR & Media Events
L'TUR Tourismus AG
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
Tel.: +49 (0)7221 / 366-328
Fax.: +49 (0)7221 / 366-639

http://www.ltur.com
http://www.ltur-presse.ch



Weitere Meldungen: L'TUR

Das könnte Sie auch interessieren: