Volvo Car Switzerland AG

Neue Aufgabenverteilung bei der Volvo (Automobile) Schweiz AG

Glattbrugg (ots) - Nach fast 17 Jahren verlässt Eduard Daetwyler das Schweizer Geschäft des schwedischen Automobilherstellers. Und kann nun das tun, wovon andere träumen: Die Seele baumeln lassen. Er war und ist das, was man charmant und wahren Herzens einen "alten Hasen" nennen möchte: Nachdem Eduard Daetwyler sich als Marketingspezialist bei verschiedenen Firmen verdient gemacht hatte, trat er 1988 als Leiter Marketing Support bei der Volvo Automobile (Schweiz) AG ein, die damals noch im bernischen Lyss zuhause war. 1993 wurden dem Kommunikationsprofi zusätzlich die Leitung des PR-Bereiches sowie das Amt des Pressesprechers anvertraut. Und im Rahmen des Umzugs der Volvo Automobile (Schweiz) AG von Lyss nach Zürich hatte Eduard Daetwyler dann zum ersten Mal in seiner Volvo-Karriere ein lachendes und ein weinendes Auge: Das weinende Auge gehörte seinem tief verwurzelten Berner Herz, das in die Ferne sollte. Und das lachende gehörte seiner neuen Herausforderung, in Zürich ab 1999 als Direktor Kommunikation mit den damit verbundenen Marketing- und PR-Aufgaben fortan die Regie des Marktplatzes Schweiz für Volvo gesamthaft zu übernehmen. In seiner langen Zeit im Dienst für den schwedischen Automobilhersteller hat Eduard Daetwyler denn auch viel Abwechslung, manchen Umbruch und immer wieder neue und anspruchsvolle Herausforderungen erlebt - und gemeistert. Stets löste er, der sich ab 2002 schlussendlich ganz auf die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit und Events konzentrierte, die ihm anvertrauten grossen Aufgaben mit höchster Professionalität, Engagement - und Humor. Zum Jahreswechsel hatte Eduard Daetwyler nun zum zweiten Mal ein lachendes und ein weinendes Auge: Das lachende Auge gehörte jetzt dem Berner Herz, das nach beinahe 17 Jahren Geschäftstätigkeit aus der Geschäftsleitung der Volvo Automobile (Schweiz) AG in Zürich zurücktrat und seine Heimreise nach Bern antreten wird. Nur einen Gang zurückschalten könnte man das nennen, um im Fachjargon zu bleiben, denn Eduard Daetwyler wird als freischaffender Marketingspezialist dem Haus für ausgewählte Aufgaben erhalten bleiben. Aber ansonsten endlich mehr Zeit dazu haben, was man in seinem Alter und nach so engagierter Tätigkeit mehr als verdient hat - Zeit für sich selber, die Familie und seine Leidenschaft, das Golfspielen. Das weinende Auge Eduard Daetwylers gehört wohl seinem Team, mit dem er so lange und erfolgreich zusammen gearbeitet, viel Schönes erlebt und manch Schwieriges gemeistert hat. Aber wie immer im Leben gilt auch hier: Wo Altes geht, kommt Neues. Jedenfalls freuen sich Peter Cornelis, Generaldirektor der Volvo Automobile (Schweiz) AG, auf die neuen Führungsaufgaben im Bereich PR sowie Pia Sergi, die als mehrjährige Assistentin von Eduard Daetwyler heute als PR Manager die Verantwortung für Presse und Sponsoring übernehmen wird. Die Volvo Automobile (Schweiz) AG dankt an dieser Stelle Eduard Daetwyler herzlich für seine ausgezeichneten Leistungen - und hofft natürlich, dass er dem Haus noch ein Zeitchen als "alter Hase" erhalten bleibt. ots Originaltext: Automobiles Volvo (Suisse) SA Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Volvo Automobile (Schweiz) AG Pia Sergi, PR Manager Talackerstrasse 5 8152 Glattbrugg Tel. +41/(0)1/874'21'21 Email psergi@volvocars.com Internet: http://media.volvocars.com

Das könnte Sie auch interessieren: