Egmont Ehapa Verlag GmbH

Herzlichen Glückwunsch Albert Uderzo! Der Grandseigneur des europäischen Comics feiert am 25. April seinen 80. Geburtstag

    Berlin (ots) -

    - Egmont Ehapa liefert Asterix-Sonderauflage aus     - Ausstellung "Asterix et ses amis" in Paris

    Am 25. April 1927 kam Albert Uderzo als Sohn italienischer Einwanderer in Fismes/Frankreich zur Welt. Schon als sechsjähriger Knirps lieferte er nahezu druckreife Zeichnungen zu Hause ab und mit 14 Jahren engagierte ihn bereits ein Pariser Verlag. Das Zeichentalent schien ihm in die Wiege gelegt zu sein, denn er besuchte niemals eine Kunstakademie. Einen Teil seines Erfolges führt er auf permanentes Üben und den ständigen Willen, sich verbessern zu wollen zurück. So kam er zumindest zu seinem unverwechselbaren Strich.

    Als er 1951 René Goscinny begegnete, war das der Beginn einer tiefen Freundschaft zwischen diesen beiden Autoren. Sie entschlossen sich, zukünftig gemeinsam Comicserien zu entwickeln. Von vielen Versuchen, die sie dabei unternahmen, lag ihnen nach eigener Aussage anfangs nur eine Geschichte wirklich am Herzen: die Rothaut UMPAH-PAH. Bis 1962 entstanden fünf Episoden, die vom Aufeinandertreffen der neuen Welt in Gestalt des französischen Kadetten Hubert von Täne mit der indianischen Welt des tapferen Kriegers UMPAH-PAH handeln.

    Am 29. Oktober 1959 erschien die erste Ausgabe der französischen Jugend- und Comiczeitschrift "Pilote". Sie war vom Start weg ein großer Erfolg, nicht zuletzt wegen des neuen Fortsetzungs-Comics unter dem Titel "Asterix le Gaulois". Der originelle Gegenentwurf zu den amerikanischen Superhelden verhalf den Bewohnern eines uns wohlbekannten gallischen Dorfes nahezu weltweit zu Kultstatus. Alleine in Deutschland fanden die intelligenten Asterix-Abenteuer weit über 100 Millionen Käufer. In kürzester Zeit avancierten Asterix-Comics zum allgemeinen Kulturgut und verhalfen seinerzeit dem gesamten Genre endlich zur Salonfähigkeit. Als Album seit 1961 in Frankreich und seit 1968 in Deutschland erschienen, hält sich diese klassische Serie, die inzwischen 33 Alben umfasst, einsam an der Spitze der Comic-Literatur und wurde weltweit in über 100 Sprachen und Dialekte übersetzt.

    Albert Uderzo ist seit 1953 mit der Italienerin Ada verheiratet, seine einzige Tochter Sylvie führt in Paris den Verlag Les Editions Albert René. Er selbst hat eine große Vorliebe für das Landleben, sehr schnelle Autos und Richard Wagner und ist im persönlichen Umgang von beeindruckender Bescheidenheit und Liebenswürdigkeit. Gesprächspartner verblüfft er mit seinen enormen Geschichtskenntnissen und warmherzigem Humor.

    Geburtstags-Sonderauflage: DURCH DICK UND DÜNN

    Neben Toleranz, Mut und Zivilcourage ist Freundschaft der wohl wichtigste Wert, den Albert Uderzo durch seine Protagonisten Asterix und Obelix vermitteln will. Allen Lesern, die sich vorgenommen haben, endlich ihre Sammlung zu komplettieren, macht er ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk:

    Am 25. April 2007 erscheint im Zeitschriftenhandel eine einmalige Asterix-Sonderauflage

    Alle Softcover-Bände des Egmont Ehapa Verlags enthalten als kostenlose Beilage wahlweise Teil 1 oder Teil 2 des Asterix-Freundschaftsbuchs "Durch Dick und Dünn" in Broschürenformat.

    Ausführliche Informationen und viele Illustrationen finden Sie zum Download auf www.asterix.de

    Pressetermin:

    Geburtstags-Vernissage der Ausstellung:  Astérix et ses Amis

    In Paris wird Albert Uderzo von 34 internationalen Comic-Künstlern gefeiert, die ihre ganz persönlichen Asterix-Beziehungen für ein Hommage-Album aufgezeichnet haben. Die 60 Original-Seiten werden in einer Ausstellung gezeigt, die Erlöse des Albums fließen der UNO-Mission für Kinderrechte zu.

    Die deutschsprachige Ausgabe "Asterix und seine Freunde" erscheint     im Herbst 2007.

    Vorschau: http://www.asterix.com/80ans/indexalb.htm

    Pressetermin: Austellungseröffnung um 16.00 Uhr am 25. 4. 2007 in     Paris     L'Espace Artcurial, Hôtel Marcel Dassault, 7 Rond point des Champs     Elysées.     Pressekontakt in Paris: Florence.Richaud@editions-albert-rene.com


ots Originaltext: Egmont Ehapa Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Marion Egenberger
Egmont Ehapa Verlag / Berlin
Tel.:  ++49 (0) 30/24008-535  
Email: kontakt@ehapa.de



Weitere Meldungen: Egmont Ehapa Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: