Egmont Ehapa Verlag GmbH

Egmont übernimmt Magazingeschäft von Attic Futura

    Berlin (ots) - Die Egmont Holding GmbH, Berlin und Attic Futura GmbH, München haben heute bekannt gegeben, dass Egmont vorbehaltlich endgültigen Vertragsschlusses, das Magazin-Geschäft von Attic Futura übernehmen wird, welches inklusive aller Online-Merchandise-Rechte folgende Titel umfasst:

    FHM, FHM Collections, Girls of FHM, Sugar, Star Hits, Girlfriends, Girlfriends Posters, K-Club, Kick Club, so wie das kurz vor dem Launch stehende Game Station Magazin.

    Der Verlagsstandort bleibt München und bis Dezember 2006 auch weiter unter der Führung von Attic Futura-Geschäftsführer Neil Raaschou. Als zweite Geschäftsführerin wird Tina Deißler (Cultfish Entertainment) im Laufe des Jahres 2006 in das Unternehmen eintreten.

    "Attic Futura ist im deutschsprachigen Markt seit dem erfolgreichen Launch des Magazins Hit 100 im Jahre 1993 aktiv und hat seitdem eine ganze Reihe innovativer Magazine wie Sugar, FHM, K-Club und Girlfriends publiziert. Die Muttergesellschaft von Attic Futura war mit führenden Magazin-Titeln in der ganzen Welt erfolgreich und der Rückzug aus dem deutschsprachigen Raum ermöglicht jetzt die Konzentration auf ihre angestammten Märkte in Australien und Großbritannien", erläutert Geschäftsführer Neil Raaschou die Entscheidung seines Verlagshauses und weiter:

    "Wir freuen uns, dass unser Magazin-Geschäft von Egmont erworben wird. Egmont ist eine sehr erfolgreiche Mediengruppe mit einem starken internationalen Fokus und ambitionierten Plänen für ihr Wachstum im deutschen Markt. Ich bedanke mich auch ganz besonders bei unseren loyalen und engagierten Mitarbeitern für ihren Einsatz und ihr Verständnis während der letzten sechs Monate der Ungewissheit. Das Unternehmen hat eine hervorragende Erfolgsbilanz vorzuweisen und ich bin überzeugt, dass unter der neuen Führung von Egmont das Geschäft weiter gestärkt und ausgebaut wird."

    Auch Chris Llewellyn, International Managing Director von Emap Consumer Media Limited und Lizenzgeber der FHM-Titelrange zeigt sich erfreut über den geplanten Wechsel: "Ich will ausdrücklich die ausgezeichnete Arbeit würdigen, mit der Attic Futura FHM als die führende Zeitschriftenmarke für junge Männer in Deutschland eingeführt und etabliert hat. Wir bei Emap sehen, dass die deutsche Ausgabe von FHM die Essenz all dessen ist, wofür FHM als Zeitschriftenmarke steht und der Erfolg des Magazins in Deutschland ist der Beweis dafür. Das Team von Attic Futura hat einen guten Job gemacht. Ich bin ebenfalls äußerst erfreut, dass Egmont das Geschäft erwerben wird. Egmont ist eine internationale Verlagsgruppe von hohem Ansehen und mit spannenden Plänen für den deutschen Markt und alle bei Emap freuen sich, eng mit ihnen als unserem neuen Partner in Deutschland zusammen zu arbeiten."

    Frank Knau, President Egmont International und Geschäftsführer der Egmont Holding, sieht in dem geplanten Erwerb enorme Chancen: "Mit der Übernahme der Magazine von Attic Futura verstärken wir nicht nur unseren Bereich Teen-Magazine, wir schaffen uns auch ein erstes starkes Standbein im Erwachsenen-Segment. Und ich glaube, dass die kreative und erfolgsorientierte Mannschaft in München gut zu uns passt, da sind verwandte Seelen am Werk. Wir alle bei Egmont freuen uns sehr über den Zuwachs und gemeinsames Wachstum in neuen Zielgruppen."     Egmont (gegr. 1878) gehört zu Skandinaviens führenden Mediengruppen und gestaltet vielseitige Unterhaltung und Bildung für jeden Anspruch und für alle Medien von Print bis Bildschirm. Egmont ist in 21 Ländern aktiv und hat mit 3.533 engagierten Mitarbeitern im Jahr 2004 einen Umsatz von Euro 1,07 Mrd erzielt.

    Die Division Egmont International ist in 17 Ländern aktiv, mit einer jährlichen verkauften Auflage von 50 Millionen Büchern und 120 Millionen Magazinen.

    Die Egmont Holding GmbH in Berlin koordiniert die deutschsprachigen Aktivitäten der Egmont Gruppe. Egmont ist im deutschsprachigen Raum mit folgenden Verlagen aktiv: Egmont Ehapa Verlag GmbH (mit Label Cultfish Entertainment), Egmont vgs verlagsgesellschaft mbH (mit den Labeln Ehapa Comic Collection und Egmont Manga & Anime), Egmont Horizont Verlag GmbH und Egmont Franz Schneider Verlag GmbH. Das Egmont Ehapa Label Cultfish Entertainment besteht seit März 2000 und ist mit den Magazinen Chica, GoGirl, Top of the Pops, The Dome und Verliebt in Berlin erfolgreich im Teenage-Segment aktiv.

    Attic Futura GmbH hat 69 Mitarbeiter und im Jahre 2004 einen Umsatz von 27 Mio Euro erzielt.


ots Originaltext: Egmont Ehapa Verlag GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Marion Egenberger
Leitung Public Relations
Egmont Holding GmbH
Wallstr. 59
10179 Berlin

Fon: 030/24008-535
E-Mail: kontakt@ehapa.de

www.egmont.de / www.egmont.com / www.atticfutura.de / www.cultfish.de



Weitere Meldungen: Egmont Ehapa Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: