IPO Board.net AG

Eigentümer-Wechsel bei AHAG Wertpapierhandelsbank AG

Investorengruppe nun grösster Aktionär des Marktführers im ausserbörslichen Aktienhandel Wien (ots) - Ein Investorenteam organisiert von der IPO Board.net AG, Wien hat vom Gründer der AHAG Wertpapierhandelsbank AG 1,9 Mio. Aktien (rund 20% der ausstehenden Anteile) erworben. Thorsten Geson, der die AHAG im Jahr 1992 gegründet hatte, war Ende 2000 als Mitglied des Vorstandes zurückgetreten und übergibt nun sein Aktienpaket an folgende Gesellschaften: Aktieninvestor.com AG, DLB Anlageservice AG und IPO Board.net AG. Thorsten Geson: "Nach meinem Rückzug aus dem Wertpapiermaklergeschäft habe ich Aktionäre gesucht, die mein Lebenswerk weiterführen und Synergien im Finanzierungsgeschäft mit kleineren deutschen Unternehmen einbringen können. Ausbau durch neue Eigentümer Die neuen Gesellschafter wollen die AHAG stärken, indem sie dem Unternehmen nach Ermittlung eines Status, über eine Kapitalerhöhung substantielle Mittel zuführen. Dies soll über eine aktionärsfreundliche Bezugsrechtsemission erfolgen. Die Investorengruppe sieht grosses Potential in der Verstärkung des ausserbörslichen Handels, da in Deutschland immer noch rund 80% der Unternehmensfinanzierungen über Bankkredite erfolgen. Durch die verschärften Eigenmittelanforderungen der Banken durch "Basel 2" wird sich dieser Prozess stärker den anglo-amerikanischen Ländern anpassen, wo 80% der Unternehmensfinanzierungen kleinerer und mittlerer Unternehmen durch Eigenkapital erfolgen. Diese Entwicklung lässt erwarten, dass der ausserbörsliche Handel in Deutschland ähnlich stark an Bedeutung gewinnen wird wie in den USA der Bulletin Board-Handel oder der Handel über PinkSheets.com. Dazu meint Michael Briem, Vorstand der IPO Board.net AG: "Wir wollen den Grundstein dafür legen, dass die Gesellschaft als Marktführer in Deutschland von diesem Trend überproportional profitieren wird. Im Mittelpunkt steht dabei sicher der ausserbörsliche Handel, der als Kernkompetenz des Unternehmens anzusehen ist", spricht der 42jährige ausgebildete Jurist Briem. "Wir wollen die vorhandenen personellen Resourcen auf gewinnbringende Geschäfte im Market Making konzentrieren und das Engagement der Firma um die Funktion des "Designated Sponsor" am Neuen Markt erweitern." Ausserordentliche Hauptversammlung geplant Mit den Organen der Gesellschaft soll ein Restrukturierungsplan erarbeitet werden, der in einer ausserordentlichen Hauptversammlung den Aktionären zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll. Shareholder Value steigern Am 29.12.2000 notieren die AHAG-Aktien in Frankfurt bei 3,70 Euro. Am 10.10.2001 notierte der Wert an der Frankfurter Börse bei 0,27 Euro. Aktuell bei rund 0,4 Euro. Das heisst, dass sich der Wert der AHAG seit dem Ausscheiden von Thorsten Geson per 31.12.2000 auf etwa 10% und seit dem Höchst im März 2000 auf ca. 3% reduziert hat. "Dieses dunkle Kapitel der Unternehmensgeschichte, das die Aktionäre in den letzten Monaten erleben mussten, wird bald beendet sein", zeigt sich Michael Briem zuversichtlich. "Angesichts des grossen Potentials des Unternehmens sind wir sehr optimistisch, dass sich der Aktienkurs rasch auf ein faireres Niveau bewegen wird." IPO Board.net AG Die Wiener IPO Board.net AG ist in der Sparte Beteiligungsvermittlung und Beteiligungskauf tätig. Die Gesellschaft arbeitet zur Zeit an diversen Eigenkapitalfinanzierungsprojekten im Neuen Markt der Deutschen Börse. Die Aktien der Gesellschaft notieren im Sonstigen Handel der Wiener Börse (WKN 80.370) sowie im Freiverkehr der Börse Berlin (WKN 565.135). ots Originaltext: IPO Board.net AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Michael Briem Vorstand IPO Board.net AG Tel.: +43 1 606 20 70 11 Fax: +43 1 606 20 70 39 E-Mail: michael.briem@ipoboard.net Internet: www.aktieninvestor.com www.dlb-ag.de www.ipoboard.net www.ahag.de

Das könnte Sie auch interessieren: