Beta Systems Software AG

Beta Systems festigt Turnaround und verbessert Profitabilität

- Signifikante Ergebnissteigerungen bereits nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2007: EBIT-Marge und EBITDA-Marge verbessern sich deutlich - Segment ECM mit positivem Ergebnis -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Börse/Quartalsergebnis Berlin (euro adhoc) - Berlin, 9. November 2007 - Die ersten neun Monate untermauern den stabilen Aufwärtstrend der Beta Systems Software AG. Der Berliner Softwareanbieter festigte seinen Turnaround auch im dritten Quartal und verbesserte sein Ergebnis nach neun Monaten signifikant von EUR -19,3 Mio. auf EUR 0,7 Mio. (EBIT, d.h. Operatives Ergebnis aus fortgeführter Geschäftstätigkeit, einschließlich Sonstiger Erträge). Dabei lag das EBITDA bei EUR 3,4 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR -15,9 Mio.) und die EBITDA-Marge bei 5,5% (Q1-Q3/2006: negativ). Das ertragreiche Lizenzgeschäft und das Servicesgeschäft wiesen nach neun Monaten 2007 trotz saisonüblicher geringerer Umsatzdynamik in den Sommermonaten des dritten Geschäftsquartals weiterhin eine Wachstumsrate von 10% bzw. 15% auf. Zudem entfalteten die Kostensenkungs- und Fokussierungsmaßnahmen des Vorjahres ihre Wirkung, so dass sich die Betriebsaufwendungen nach neun Monaten 2007 um 29,0% von EUR 44,6 Mio. auf EUR 31,7 Mio. verringerten. Sehr erfreulich war auch das Ergebnis des Geschäftsbereichs ECM, das mit EUR 1,3 Mio. deutlich positiv ausfiel (Q1-Q3/2006: EUR -9,0 Mio.). Diese Maßnahmen werden durch die Mitte des Jahres gestartete Produktinnovations- und Vertriebsinitiative "Beta 4Agility" unterstützt. Finanzielle Eckdaten neun Monate 2007 - Operatives Ergebnis (EBIT, einschließlich Sonstiger Erträge) steigert sich signifikant auf EUR 0,7 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR -19,3 Mio.) - EBITDA steigert sich deutlich auf EUR 3,4 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR -15,9 Mio.) - Lizenzumsatz wächst um 10,2% auf EUR 16,5 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR 15,0 Mio.) - Servicesumsatz verbessert sich um 15,4% auf EUR 10,8 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR 9,4 Mio.) - Neuer Umsatzmix mit Verzicht auf margenschwaches Hardwaregeschäft führt zu planmäßig gesunkenem Niveau des Gesamtumsatzes auf EUR 61,2 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR 67,7 Mio.) - Bereinigt um Hardwaregeschäft wächst der Gesamtumsatz leicht auf EUR 58,8 Mio. (Q1-Q3/2006: EUR 58,3 Mio.) - Cashflow aus operativer Geschäftstätigkeit mit EUR 0,5 Mio. erneut positiv(Q1-Q3/2006: EUR -4,4 Mio.) - Periodenergebnis nach neun Monaten mit EUR 0,3 Mio. leicht positiv (Q1-Q3/2006: EUR -10,8 Mio.). Ergebnis je Aktie liegt bei EUR 0,03 (Q1-Q3/2006: EUR -1,23) Finanzielle Eckdaten Q3/2007 - Operatives Ergebnis (EBIT, einschließlich Sonstiger Erträge) steigt auf EUR 0,3 Mio. (Q3/2006: EUR -0,2 Mio.) - Lizenzumsatz verbessert sich auf EUR 5,2 Mio. (Q3/2006: EUR 5,0 Mio.) - Umsätze in den Bereichen Services und Wartung bleiben stabil bei EUR 3,2 Mio. (Q3/2006: EUR 3,5 Mio.) bzw. EUR 10,2 Mio. (Q3/2006: EUR 11,3 Mio.) - Niveau des Gesamtumsatzes durch Verzicht auf margenschwaches Hardwaregeschäft (-71,7% ggü. Vj. auf EUR 0,7 Mio.) auf EUR 19,4 Mio. reduziert (Q3/2006: EUR 22,4 Mio.) - Quartalsergebnis verbessert sich auf EUR 0,3 Mio./EUR 0,03 je Aktie (Q3/2006: EUR 0,1 Mio.)/EUR 0,02 je Aktie) Kommentar des Vorstands "Wir haben auch im dritten Quartal 2007 bewiesen, dass wir mit der Neuausrichtung unseres Unternehmens auf dem richtigen Weg sind und konnten unsere operative Rentabilität weiter steigern. Wir profitieren dabei in den ersten neun Monaten in erster Linie von Effizienzsteigerungen im Vertriebs- und Marketingbereich sowie von unserer deutlich verbesserten Kostenstruktur. Damit einhergehend verbuchten wir erneut Steigerungen im Softwarelizenz- sowie im Servicesumsatz und das Ergebnis verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr signifikant. Unser Turnaround wurde somit nachhaltig gefestigt," erläutert Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG. "Mit unserer gleichzeitig im zweiten Quartal gestarteten Produkt- und Vertriebsinitiative "Beta 4Agility" treten wir am Markt noch stärker als Anbieter von innovativen Integrations-Softwarelösungen auf und folgen den aktuellen Anforderungen im Großkundenumfeld und den IT-Trends." Ausblick für Geschäftsjahr 2007 erneut bekräftigt Der nach neun Monaten gefestigte Turnaround stärkt die zu Jahresbeginn 2007 getroffene Prognose für eine signifikante Ergebnisverbesserung auf Geschäftsjahresbasis. Der Vorstand geht vor dem typischerweise umsatz- und ertragstarken vierten Quartal im laufenden Geschäftsjahr nach wie vor von einer leichten Umsatz- (bereingt um Hardwareumsatz) und einer deutlichen Ergebnissteigerung mit einstelliger EBIT-Marge aus. Weiterführende Informationen Für Fragen zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2007 steht Ihnen das Investor-Relations-Team unter der Telefonnummer +49 (30) 726 118-171 oder per e-Mail ir@betasystems.com zur Verfügung. Der vollständige Bericht zum dritten Quartal 2007 ist unter www.betasystems.de Rubrik ´Investor Relations´ veröffentlicht. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG - Agility Integrated Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Software-Produkte und -Lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT. Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA. Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.com zu finden. Ende der Mitteilung euro adhoc 09.11.2007 09:27:57 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Kontaktinformationen Unternehmenskontakt: Beta Systems Software AG Stefanie Frey Tel.: +49 (0)30 726 118-171 Fax: +49 (0)30 726 118-800 E-Mail: stefanie.frey@betasystems.com Agenturkontakt: HBI PR&MarCom GmbH Alexandra Osmani, Alexandra Janetzko Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0 Fax: +49 (0)89 930 24 45 E-Mail:alexandra_osmani@hbi.de; alexandra_janetzko@hbi.de Branche: Software ISIN: DE0005224406 WKN: 522440 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: