Beta Systems Software AG

Beta Systems mit positiver Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2006

Berlin (ots) - Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN: DE0005224406) hat im dritten Quartal 2006 gegenüber dem Vorjahreszeitraum eine signifikante Ergebnisverbesserung erzielt und gleichzeitig den Umsatz um rund 3% gesteigert. Finanzielle Eckdaten Q3 2006 - Umsatzerlöse steigen um 3,4% auf 22,4 Mio. EUR (Q3 2005: 21,7 Mio. EUR) - Wachstum in den Bereichen Softwarelizenzen (5,9% ggü. Vj.) und Services (37,1% ggü. Vj.) - Operatives Ergebnis (aus fortgeführter Geschäftstätigkeit) verbessert sich um 3,4 Mio. EUR auf -0,3 Mio. EUR (Q3 2005: -3,7 Mio. EUR) - Quartalsergebnis steigt auf 0,1 Mio. EUR / 0,02 EUR pro Aktie (Q3 2005: -1,7 Mio. EUR / -0,21 EUR pro Aktie) Kommentar des Vorstandsvorsitzenden "Wir sind mit deutlich entlasteter Kostenstruktur ins zweite Halbjahr 2006 gestartet und haben uns voll auf unsere Vertriebsaktivitäten und die nachhaltige Ergebnisverbesserung konzentriert. Insbesondere von unseren Großkunden im Bereich Financial Services und Industrie erhalte ich durchweg positives Feedback für die Konzentration unseres Leistungsangebots auf dieses Segment. Ich freue mich daher besonders, dass wir im dritten Quartal erstmals in diesem Jahr durch eine Reihe größerer Aufträge ein Wachstum im für uns so wichtigen Lizenzgeschäft zeigen. Auch unser operatives Ergebnis hat sich gut entwickelt und liegt deutlich über dem Vorjahresquartal und dem zweiten Quartal." führte Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, aus und fügte hinzu: "Um noch mehr Zugkraft am Markt zu erreichen, haben wir weiter in die Stärkung und Ausrichtung unseres Vertriebs in Richtung Großkunden und den Ausbau des Partnergeschäfts investiert und erwarten dadurch bereits im für uns so wichtigen Jahresendgeschäft einige Impulse, um unseren Lizenz- und Service-Umsatz weiter zu steigern." Finanzielle Eckdaten Neun-Monats-Periode 2006 - Umsatzerlöse steigen um 4,3% auf 67,7 Mio. EUR (9 Monate 2005: 64,9 Mio. EUR) - Vergleichbares (bereinigtes) operatives Ergebnis steigt auf -6,3 Mio. EUR (9 Monate 2005: -9,4 Mio. EUR) - Sondereffekte im ersten Halbjahr 2006: Einmalige Aufwendungen in Höhe von 13,0 Mio. EUR für Kostensenkungsmaßnahmen sowie für die im zweiten Quartal 2006 vorgenommene Bewertung der bestehenden Risikosituation mit Einfluß auf operatives Ergebnis - Operatives Ergebnis inklusive Sondereffekte sinkt auf -19,3 Mio. EUR (Vj.: -11,3 Mio. EUR) - Neun-Monats-Ergebnis inklusive Sondereffekte sinkt auf -10,8 Mio. EUR / -1,23 EUR pro Aktie (Vj.: 0,3 Mio. EUR / 0,03 EUR pro Aktie) Wichtige operative Ereignisse - Gernot Sagl zum Finanzvorstand ernannt: Der Aufsichtsrat der Beta Systems Software AG hat in seiner Sitzung vom 26. Oktober 2006 Gernot Sagl (37) mit sofortiger Wirkung zum Finanzvorstand (Chief Financial Officer) bestellt. - Neuer Standort in Augsburg offiziell eröffnet: Neue Räumlichkeiten des Geschäftsbereiches Enterprise Content Management (ECM) im Zentrum von Augsburg unterstreichen Beta Systems' Engagement für den Standort. - Beta Systems User Conference erfolgreich durchgeführt: Beta Systems stellte 220 Kunden, Experten und Interessenten eine Informations- und Kommunikationsplattform zur Verfügung. - Zweite Runde der "Initiative Ausbildung" gestartet: Beta Systems investiert weiter in ihre im Juni gestartete Initiative 'Zukunft Ausbildung'. Neben dem internen Ausbildungsprogramm ist auch die Teilnahme am Girls' Day am 27. April 2007 in Berlin geplant. - Technologische Innovationen am Markt eingeführt: Input-Management-Lösung FrontCollect nahtlos in die nächste Generation der Microsoft-Technologien integriert. Hotline für Investoren, Analysten und Journalisten Für Fragen zu den Ergebnissen des dritten Quartals 2006 steht Ihnen das Investor Relations Team unter der Telefonnummer +49 30 726 118 -170 und -171 oder per e-Mail ir@betasystems.com zur Verfügung. Der vollständige Quartalsbericht ist im Internet unter www.betasystems.de veröffentlicht. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS) entwickelt hochwertige Software-Produkte und -Lösungen für sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen und gehört zu den führenden mittelständischen, unabhängigen, europäischen Software-Lösungsanbietern in ihrem Marktsegment. Die Software-Produkte und -Lösungen unterstützen Kunden bei der Automatisierung, Absicherung und Nachvollziehbarkeit ihrer Geschäftsprozesse in den drei Kernbereichen Dokumenten-Management (Geschäftsbereich Enterprise Content Management), Benutzer-Management (Geschäftsbereich Identity Management) und Informations-Management in Rechenzentren (Geschäftsbereich Data Center Infrastructure). Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter, überwiegend in den Kompetenzzentren Berlin (Unternehmenszentrale), Köln, Augsburg und Calgary. Darüber hinaus ist Beta Systems international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Industrie, Handel, Logistik und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden. ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Unternehmenskontakt: Beta Systems Software AG Arne Baßler Tel.: +49 (0)30 726 118-170 Fax: +49 (0)30 726 118-881 E-Mail: arne.bassler@betasystems.com Agenturkontakt: HBI PR&MarCom GmbH Alexandra Osmani, Alexandra Janetzko Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0 Fax: +49 (0)89 930 24 45 E-Mail:alexandra_osmani@hbi.de; Alexandra_Janetzko@hbi.de

Das könnte Sie auch interessieren: