Beta Systems Software AG

euro adhoc: Beta Systems Software AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Beta Systems gibt Ergebnisse zum zweiten Quartal und ersten Halbjahr 2006 bekannt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

09.08.2006

UNTERNEHMENSMITTEILUNG AD-HOC-MELDUNG NACH §15 WpHG

Beta Systems gibt Ergebnisse zum zweiten Quartal und ersten Halbjahr 2006 bekannt

Berlin, 9. August 2006 - Der Vorstand der Beta Systems Software AG (BSS, ISIN DE 0005224406) gibt nach ausführlicher Analyse des operativen Geschäftsverlaufs sowie aller Bilanzpositionen des zweiten Quartals und ersten Halbjahres 2006 bekannt, dass die einmaligen Aufwendungen aufgrund einer im zweiten Quartal vorgenommenen Bewertung der bestehenden Risikosituation sowie Kostensenkungs- und Konsolidierungsmaßnahmen deutlich über Vorjahresniveau liegen.

Finanzielle Eckdaten zweites Quartal 2006 Beta Systems - Umsatzerlöse steigen auf 23,5 Mio. EUR (Q2 2005: 23,4 Mio. EUR) - Sondereffekte: Einmalige Aufwendungen in Höhe von 12,3 Mio. EUR für Kostensenkungs- und Konsolidierungsmaßnahmen sowie die aktuelle Bewertung der bestehenden Risikosituation mit Einfluss auf operatives Ergebnis - Operatives Ergebnis (aus fortgeführter Geschäftstätigkeit, inklusive o.g. einmaliger Aufwendungen) sinkt auf -15,4 Mio. EUR (Q2 2005: -3,5 Mio. EUR) - Quartalsergebnis sinkt auf -9,4 Mio. EUR / -1,08 pro Aktie (Q2 2005: 4,1 Mio. EUR / 0,50 EUR pro Aktie) - Vergleichbares, bereinigtes operatives Ergebnis sinkt auf -3,2 Mio. EUR (Q2 2005: -2,5 Mio. EUR) - Vergleichbares, bereinigtes Quartalsergebnis sinkt auf  -2,1 Mio. EUR /-0,23 EUR je Aktie (Q2 2005: -0,9 Mio. EUR / -0,11 EUR je Aktie)

Finanzielle Eckdaten erstes Halbjahr 2006 Beta Systems - Umsatzerlöse steigen auf 45,3 Mio. EUR (1. HJ 2005: 43,2 Mio. EUR) - Sondereffekte: Einmalige Aufwendungen in Höhe von 13,0 Mio. EUR für Kostensenkungs- und Konsolidierungsmaßnahmen sowie die aktuelle Bewertung der bestehenden Risikosituation mit Einfluss auf operatives Ergebnis - Operatives Ergebnis (aus fortgeführter Geschäftstätigkeit, inklusive o.g. einmaliger Aufwendungen) sinkt auf -19,0 Mio. EUR (1. HJ 2005: -7,6 Mio. EUR) - Halbjahresergebnis sinkt auf -10,9 Mio. EUR / -1,25 EUR pro Aktie (1. HJ 2005: 2,0 Mio. EUR / 0,24 pro Aktie) - Vergleichbares, bereinigtes operatives Ergebnis steigt auf -6,0 Mio. EUR (1. HJ 2005: -6,6 Mio. EUR) - Vergleichbares, bereinigtes Halbjahresergebnis sinkt auf -3,1 Mio. EUR / -0,35 EUR je Aktie (1. HJ 2005: -2,5 Mio. EUR / -0,30 EUR je Aktie)

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

Bewertung der bestehenden Risikosituation "Das im Vorjahresvergleich deutlich gesunkene operative Ergebnis im zweiten Quartal und ersten Halbjahr 2006 ist insbesondere auf Sondereffekte im Rahmen von Kostensenkungs- und Konsolidierungsmaßnahmen sowie der Bewertung der bestehenden Risikosituation in Höhe von insgesamt 13,0 Mio. EUR zurückzuführen", erklärt Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG. "So haben wir eine notwendige und mit Einmaleffekten verbundene aktuelle Bewertung der bestehenden Risikosituation vorgenommen. Darüber hinaus wurde das Managementteam mit zukünftig zwei Vorstandsmitgliedern und einer durchsetzungsstarken ersten Führungsebene deutlich verschlankt. Im letzten Bericht hatte ich ausgeführt, dass unser Unternehmen vom Restrukturierungs- in den Wachstumsmodus wechseln wird. Wir haben hierfür im zweiten Quartal bereits ein positives Signal gesetzt, indem wir unser Umsatzwachstum stabilisieren und den Rückgang im Lizenzgeschäft - unserem wichtigstem Wachstumsmotor - stoppen konnten. Der Steigerung unseres Lizenzgeschäfts widmen wir auch weiterhin höchste Aufmerksamkeit. Gleichzeitig arbeiten wir mit Hochdruck daran, unsere nachhaltigen Ergebnisse zu verbessern, da uns dies im ersten Halbjahr noch nicht gelungen ist."

Fein-Tuning der Unternehmensstrategie: Fokussierung, Fokussierung, Fokussierung Herr Niroumand fasste seine ersten 100 Tage als Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG wie folgt zusammen: "Ich habe mich in dieser Zeit auf unsere Vertriebsaktivitäten im operativen Geschäft konzentriert und wöchentlich zwei bis drei strategisch wichtige Großkunden besucht. Dies war extrem hilfreich, um unsere Unternehmensstrategie weiterzuentwickeln. Der jetzt beschlossene Maßnahmenplan zum Fein-Tuning unserer Strategie lässt sich mit den Worten Fokussierung, Fokussierung, Fokussierung zusammenfassen. Wir entwickeln ausschließlich hochwertige Softwareprodukte- und -Lösungen zur sicheren und effizienten Verarbeitung extrem großer Datenmengen. Dies beinhaltet eine Konzentration auf Software zur Absicherung von Geschäftsprozessen in Großunternehmen, vor allem in den Branchen Financial Services und Industrie. Im internationalen Geschäft konzentrieren wir uns auf eine Verdopplung des Partnergeschäfts in Europa und auf eine langfristig profitable Präsenz in Nordamerika. Im Zuge dieser Maßnahmen nehmen wir eine Verschlankung unserer Länderorganisation und eine Straffung unseres Portfolios vor. Unser Hauptziel ist es, nachhaltig positive Ergebnisse zu erwirtschaften. Dies beinhaltet, dass bis spätestens 2008 alle Geschäftsbereiche profitabel arbeiten müssen. Ausgehend von den erfolgreich durchgeführten Kostensenkungs- und Konsolidierungsmaßnahmen sowie der aktuellen Bewertung der bestehenden Risikosituation erwarten wir, dass wir unser vergleichbares, bereinigtes operatives Ergebnis im weiteren Jahresverlauf steigern können."

Der vollständige Quartalsbericht wird im Internet unter www.betasystems.de veröffentlicht.

Ende der Mitteilung

Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von Infrastruktur-Software für unternehmenskritische Anwendungen zur Automatisierung und Absicherung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Identity Management (IdM), Enterprise Content Management (ECM) und Data Center Infrastructure (DCI) tätig. Die Lösungen sind auf die Verarbeitung sehr großer Informationsmengen ausgelegt und bieten höchste Sicherheit in kritischen Geschäftsprozessen mit sensiblen Daten sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Das Angebot an Softwarelösungen im ECM-Segment wird durch die Kleindienst-Scanner/Sorter, eine Marke der Beta Systems Software AG, abgerundet.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit knapp 700 Mitarbeiter. Beta Systems ist international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den Kunden gehören weltweit mehr als 1.000 IT-Dienstleister und große Unternehmen aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 09.08.2006 14:01:57
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Kontaktinformationen
|Unternehmenskontakt:                |Agenturkontakt:                                  |
|Beta Systems Software AG         |HBI PR&MarCom GmbH                              |
|Arne Baßler                              |Corinna Voss, Melanie Körner              |
|Tel.: +49 (0)30 726 118-170    |Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0                 |
|Fax: +49 (0)30 726 118-881      |Fax: +49 (0)89 930 24 45                    |
|E-Mail:                                    |E-Mail: corinna_voss@hbi.de;              |
|arne.bassler@betasystems.com  |melanie_koerner@hbi.de                        |

Branche: Software
ISIN:      DE0005224406
WKN:        522440
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: