Beta Systems Software AG

Beta Systems startet Web Cast zu Identity Management mit führendem Analystenunternehmen und Accenture

    Berlin (ots) -

    - 'Regulatory Compliance' als Kernthema     - Umfassende Informationen zu Identitäts- und Zugriffsmanagement

    Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS), ein führender Anbieter von Security- und Identity-Management-Lösungen (IdM), kündigt den Start eines neuen Web Cast mit Accenture und dem Analystenunternehmen Gartner an. Der Web Cast mit dem Titel 'Identity Management: Addressing the Growing Pressures of Regulatory Compliance and How Business Imperatives Influence Identity Management Deployments' ist ab sofort unter folgendem Link verfügbar: http://www.betasystems.com/webcast.

    Der Web Cast von Beta Systems bietet Unternehmen grundlegende Informationen zu Identitäts- und Zugriffsmanagement. Zentrales Thema des Web Cast ist 'Regulatory Compliance'. "Wir haben Regulatory Compliance mehrere Jahre lang als eine der fünf treibenden Kräfte für Identitäts- und Zugriffsmanagement betrachtet. Aber während des letzten Jahres haben Kunden dieses Thema zunehmend als Beschleuniger für User Provisioning-Projekte angeführt", erklärt Ant Allan von Gartner im Web Cast. Zudem adressiert der Web Cast eine der größten Herausforderungen für Unternehmen heute: die Sicherstellung einer effizienten Verwaltung von Identitäten, um Kosten zu reduzieren, die Produktivität zu erhöhen und das Sicherheitsniveau im Unternehmen signifikant zu steigern. Folgende Vorträge stehen im Rahmen des Web Cast zur Verfügung:

    - 'Identity and Access Management' von Ant Allan, Research VP,
        Gartner

    - 'SAM Jupiter: Full Compliance and Fast ROI' von Keith Girt, UK
        Country Manager, Beta Systems

    - 'How is Accenture addressing the Identity Management (IDM)        
        Market?' von Andreas Multari, Manager, Accenture Security
        Services

    Der Vortrag von Andreas Multari von Accenture enthält ein Beispiel eines vor kurzem gemeinsam durchgeführten Projektes, das für den EISA Award 2005 nominiert wurde. Dieses Projekt wurde mit einer Bank in Zentralosteuropa realisiert. Hierbei galt es, Compliance-Anforderungen gerecht zu werden, die Sicherheit im Unternehmen zu erhöhen sowie die Zugangskontrolle zu verbessern. Dies sollte mittels automatisierter, standardisierter und rationalisierter Prozesse zur Einrichtung neuer Benutzerrechte über eine Vielzahl von Applikationen hinweg erreicht werden. Als Lösung wurde SAM Jupiter von Beta Systems gewählt. Die Entscheidung erfolgte insbesondere aufgrund der herausragenden Fähigkeiten der Lösung, einen Workflow sowie rollen- und regelbasierte Zugangskontrolle zu bieten. Darüber hinaus gewährleistete SAM Jupiter einen hohen Automatisierungsgrad, effiziente Verwaltung sowie umfassende Auditing- und Reportingfunktionalitäten.

    "Der Web Cast ist ein wichtiges Kommunikationsmittel zwischen Beta Systems und der Anwender-Community", erklärt David Ferré, Vice President bei der Beta Systems Software AG. "Wir sehen die Notwendigkeit für Unternehmen, gesetzliche Regelungen einzuhalten, als eine treibende Kraft, Lösungen für Identitäts- und Zugriffsmanagement einzuführen. Beta Systems ist mit seinen Produkten, seinem Know-how und seiner Erfahrung gut positioniert und bietet mit SAM Jupiter eine Lösung, die diesen Anforderungen gerecht wird und die Konsistenz von Benutzer- und Zugriffskontrolldaten sicherstellt."

    Der Web Cast richtet sich an alle, die für die Kontrolle des Zugriffs von Nutzern auf Netzwerke und Applikationen im Unternehmen verantwortlich sind. Er bietet äußerst detaillierte Erläuterungen, wie Lösungen für Identitäts- und Zugriffsmanagement einen wesentlichen Beitrag dazu leisten können, Unternehmen bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu unterstützen.

    Ende der Mitteilung

    Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland

    Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von Infrastruktur-Software für unternehmenskritische Anwendungen zur Automatisierung und Absicherung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Identity Management (IdM), Enterprise Content Management (ECM) und Data Center Infrastructure (DCI) tätig. Die Lösungen sind auf die Verarbeitung sehr großer Informationsmengen ausgelegt und bieten höchste Sicherheit in kritischen Geschäftsprozessen mit sensiblen Daten sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Das Angebot an Softwarelösungen im ECM-Segment wird durch die Kleindienst-Scanner/Sorter, eine Marke der Beta Systems Software AG, abgerundet.

    Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit rund 750 Mitarbeiter. Beta Systems ist international mit 15 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den Kunden gehören weltweit mehr als 1.000 IT-Dienstleister und große Unternehmen aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden.

ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:

Beta Systems Software AG
Arne Baßler
Tel.: +49 (0)30 726 118-170
Fax:  +49 (0)30 726 118-881
E-Mail: arne.bassler@betasystems.com

Agenturkontakt:

HBI PR&MarCom GmbH
Corinna Voss, Melanie Körner
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0
Fax:  +49 (0)89 930 24 45
E-Mail: corinna_voss@hbi.de; melanie_koerner@hbi.de



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: