Beta Systems Software AG

Beta Systems erweitert Identity Management-Portfolio um Virtual Directory

    Berlin (ots) -

    - Neue SAM Jupiter-Komponenten für Virtual Directory und Directory
        Synchronisation
    - OEM-Vereinbarung mit norwegischem Identity  
        Management-Spezialisten MaXware geschlossen

    Die Beta Systems Software AG (ISIN DE 0005224406), Berlin, Anbieter von Identity Management-Software (IdM) für die Verwaltung besonders großer Benutzermengen, erweitert die IdM-Suite SAM Jupiter um zwei neue Module. SAM Virtual Directory und SAM Data Synchronization Engine bieten Kunden künftig einen neuen und effizienten Ansatz für den Aufbau einer IdM-Architektur basierend auf der Provisioning-Lösung SAM Jupiter. Die Komponenten nutzen die im Kundenumfeld bewährte Technologie des norwegischen OEM-Partners MaXware AS aus Trondheim.       In vielen Unternehmen werden Identity-Informationen in unterschiedlichen Repositories über das ganze Unternehmen hinweg gespeichert. Das unkontrollierte Wachstum an Identity- Verzeichnissen zieht eine hohe Zahl redundanter Prozesse im Unternehmen nach sich, führt oft zu hohen Kosten und zu einer schlechten Datenqualität. Benutzernamen, Telefonnummern, standortbezogene Informationen und andere Daten werden oft in verschiedenen Primärsystemen verwaltet, für die jeweils Synchronisierungsprozesse angestoßen werden müssen, um die Informationen aktuell zu halten.

    Mit der SAM Data Synchronization Engine können Policies einheitlich genutzt werden, um Daten zwischen Primärquellen zu synchronisieren, wie beispielsweise zwischen HR-Systemen, der SAM Provisioning-Lösung und allen vorhandenen Directories, in denen Benutzerinformationen vorgehalten werden.  Zusätzlich stellt das SAM Virtual Directory eine Middleware zur Verfügung, um einen leichten Zugang zu Bestandteilen von Benutzerinformationen aus unterschiedlichen Datenbanken und Directories zu gewähren. Die Komponente bildet eine logische Schicht, die Inhalte in benutzerspezifische Views umwandelt. Dadurch können Anpassungen in kürzester Zeit vollzogen und Programmieraufwände für Anpassungen an die darunter liegende Infrastruktur erheblich reduziert werden.

    "Nach Einschätzungen von Analysten der Burton-Group werden Virtual Directory-Lösungen zunehmend zum Bestandteil von unternehmensweiten IdM-Architekturen", so David Ferré, Vice President bei Beta Systems und Leiter des Geschäftsbereichs Security Solutions. "Mit der Erweiterung unseres Portfolios bieten wir dem Kunden ein nahezu komplettes Angebot zur Identitätsverwaltung. Die neuen Module sind eine perfekte Ergänzung der Provisioning-, Compliance- und Passwort-Management-Fähigkeiten der SAM Jupiter-Suite und entsprechen unserer plattform- und herstellerneutralen Entwicklungsstrategie", so Ferré weiter.

    Ende der Mitteilung     Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten

    SAM Jupiter

    Die Identity Management-Lösung SAM Jupiter automatisiert das Life-Cycle-Management von IT-Usern, Passwörtern, Zugriffsrechten und Sicherheitseinstellungen. Die flexible, netzwerkbasierte Lösung kann einfach in bestehende IT-Umgebungen integriert werden. SAM Jupiter bietet sichere und in vielen großen Installationen erprobte Konnektoren für die Anbindung von Zugriffskontrollsystemen oder Benutzerverzeichnissen:

    - Standard-Konnektoren für das Management zahlreicher Systeme wie

        zum Beispiel Windows, RACF, ACF2, TopSecret, SAP oder Unix.

    - SAM aConnect: Effiziente regel- und rollenbasierte
        Sicherheitsadministration für kundenindividuelle und andere
        Geschäftsanwendungen.

    - SAM eConnect: Flexibler LDAP-Konnektor, der die  
        Automatisierungs-, Workflow- und Administrationsmöglichkeiten  
        von SAM Jupiter für Verzeichnisdienste und LDAP-basierte  
        Sicherheitssysteme nutzbar macht.

    - SAM mConnect: Manuelle Tätigkeiten können angestoßen und  
        Resultate kontrolliert werden.

    MaXware AS, Norwegen

    MaXware AS mit Sitz in Trondheim, Norwegen, entwickelt und vertreibt als Independent Software Vendor (ISV) professionelle und nichtproprietäre Software und Services, die Anforderungen des gesamten Lebenszyklus Digitaler Identitäten abdecken. Maxware AS ist über Tochtergesellschaften in den USA und in Großbritannien vertreten. Weitere Informationen unter www.maxware.com

    Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland

    Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen Unternehmenslösungen zur Realisierung effizienter Geschäftsprozesse in den Bereichen Identity Management, Enterprise Content Management, Scheduling und Storage Management. Die Kernkompetenz von Beta Systems besteht in der kostenminimierenden Automatisierung und qualitativen Optimierung großvolumiger Datenverarbeitungsprozesse in z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen.

    Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert, beschäftigt 800 Mitarbeiter (Stand: April 2005) und ist international über 15 eigene Tochtergesellschaften und zahlreiche Partnerunternehmen aktiv. Die Kunden von Beta Systems sind IT-Dienstleister und große Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich sowie aus den Bereichen Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und der öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter www.betasystems.de.


ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Beta Systems Software AG
Stefanie Katrin Fehse
Public Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118 674
Tel.: +49 (0)172 322 02 80
Fax:  +49 (0)30 726 118 852
Email: stefanie.fehse@betasystems.com



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: