Beta Systems Software AG

Schnellere Anbindung von Fremdsystemen an Identity Management-Software

    Berlin (ots) - Die Beta Systems Software AG (ISIN DE 0005224406) mit Sitz in Berlin gibt bekannt, dass die Konnektor-Technologie in der neuen Version 3.3 der Identity Management-Software SAM Jupiter um wesentliche Funktionen erweitert wurde: Mit dem neuen Konnektor SAM uConnect können die sensiblen Zugriffskontrollsysteme eines Unternehmens noch schneller unter dem Dach einer automatisierten Benutzer- und Rechteverwaltung integriert werden.  

    Identity Management- (IdM) und User Provisioning-Lösungen zielen darauf ab, Kosten für die Benutzeradministration und den Help Desk stark zu reduzieren und das Sicherheitsniveau durch eine korrekte und nachvollziehbare Verwaltung von Sicherheitseinstellungen unternehmensweit zu erhöhen.  

    Für einen schnellen Return on Investment (ROI) ist es entscheidend, IdM-Systeme schnell mit den zu verwaltenden Systemen und Benutzerverzeichnissen zu verbinden. Bisher kostete aber gerade die Integration von kundenspezifischen Systemen oft unnötig viel Zeit. Nun können Kunden und Systemintegratoren binnen weniger Tage eigene Systeme an das Identity-Management-Tool SAM Jupiter anbinden. Dabei stellt ein einfaches Plug-In-Modul oder -Skript mit den Zielsystemkommandos die Verbindung zum Zielsystem her.

    "Mit den Funktionen des neuen Moduls konnten wir die zahlreichen Applikationen unseres Kunden auf eine effiziente Weise integrieren", sagt Andrea Multari, Projekt Manager beim Beratungshaus Accenture, das die IdM-Software derzeit bei einem Bankhaus in der Slowakei implementiert.

    "Ein schneller ROI und eine effiziente Administration der Benutzerverwaltung sind Anforderungen, die IT-Abteilungen heute umsetzen müssen", so David Ferré, Vice President und Leiter des Geschäftsbereichs Data Center Management bei Beta Systems.  "Mit den Neuentwicklungen senken unsere Kunden die Implementierungskosten für ihr IdM-System und binden eigene Zielsysteme mit geringem Aufwand selbst an."

    Neben SAM uConnect bietet Beta Systems weitere Standard-Konnektoren, beispielsweise für das Management von Windows, RACF, ACF2, TopSecret, SAP oder Unix. Der Funktionsumfang ermöglicht die zentrale Kontrolle zahlreicher Sicherheitsattribute und trägt damit entscheidend zur Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und Standards wie Basel II, Sarbanes-Oxley oder ISO 17799 bei.

    Ende der Mitteilung

    SAM Jupiter Konnektor-Technologie

    Die Identity Management-Lösung SAM Jupiter automatisiert das Life-Cycle-Management von IT-Usern, Passwörtern, Zugriffsrechten und Sicherheitseinstellungen. Die flexible, netzwerkbasierte Lösung kann einfach in bestehende IT-Umgebungen integriert werden.

    SAM Jupiter bietet sichere und in vielen großen Installationen erprobte Konnektoren für die Anbindung von Zugriffskontrollsystemen oder Benutzerverzeichnissen:

    - Standard-Konnektoren für das Management zahlreicher Systeme wie
        zum Beispiel Windows, RACF, ACF2, TopSecret, SAP oder Unix.

    - SAM aConnect: Effiziente regel- und rollenbasierte
        Sicherheitsadministration für kundenindividuelle und andere
        Geschäftsanwendungen.

    - SAM eConnect: Flexibler LDAP-Konnektor, der die  
        Automatisierungs-, Workflow- und Administrationsmöglichkeiten  
        von SAM Jupiter für Verzeichnisdienste und LDAP-basierte  
        Sicherheitssysteme nutzbar macht.

    - SAM mConnect: Manuelle Tätigkeiten können angestoßen und  
        Resultate kontrolliert werden.

    Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland

    Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen Unternehmenslösungen zur Realisierung effizienter Geschäftsprozesse in den Bereichen Identity Management, Enterprise Content Management, Scheduling und Storage Management. Die Kernkompetenz von Beta Systems besteht in der kostenminimierenden Automatisierung und qualitativen Optimierung großvolumiger Datenverarbeitungsprozesse in z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen.

    Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert, beschäftigt 1.022 Mitarbeiter (Stand: Dezember 2004) und ist international über 15 eigene Tochtergesellschaften und zahlreiche Partnerunternehmen aktiv. Die Kunden von Beta Systems sind IT-Dienstleister und große Unternehmen aus dem Finanz- und Versicherungsbereich sowie aus den Bereichen Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und der öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter www.betasystems.de


ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Beta Systems Software AG
Stefanie Katrin Fehse
Public Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118 674
Fax:  +49 (0)30 726 118 852
Email: stefanie.fehse@betasystems.com



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: