Beta Systems Software AG

Beta Systems gibt Jahresergebnisse 2004 bekannt

    Berlin (ots) -

    - Konstante Dividende in Höhe von 0,25 EUR pro Aktie     - Konzernweites Restrukturierungsprogramm gestartet

    Die Beta Systems Software AG (ISIN DE 0005224406) hat das Geschäftsjahr 2004 mit einem Umsatzwachstum von 45,0 Mio. EUR bzw. 80,7% gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Dies resultierte aus der Konsolidierung der anteiligen Umsätze der Kleindienst Gruppe ab dem zweiten Quartal 2004. Die Ergebnisentwicklung ist durch geringer als geplant ausgefallene Umsätze und durch Effekte im Rahmen der Übernahme von Kleindienst geprägt. Für das Geschäftsjahr 2004 schlagen Vorstand und Aufsichtsrat eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,25 EUR pro Aktie vor.

      Finanzielle Eckdaten Geschäftsjahr 2004

    - Umsatz steigt um 80,7% auf 100,8 Mio. EUR (2003: 55,8 Mio. EUR)
    - Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sinkt auf 4,0 Mio. EUR  
        (2003: 4,5 Mio. EUR)
    - Vorsteuerergebnis (EBT) sinkt auf 3,0 Mio. EUR (EBT-Marge: 3,0%)
        (2003: 4,8 Mio. EUR/8,6%)
    - Ausgeglichenes Jahresergebnis (2003: Jahresüberschuss 3,5 Mio.  
        EUR bzw. 0,89 EUR pro Aktie)

      Bereinigung um Sondereffekte

    - Integrations- und Akquisitionskosten in Höhe von 1,1 Mio. EUR
    - Nicht liquiditätswirksame Aufwendungen für
        Aktienoptionen/Belegschaftsaktien in Höhe von 1,0 Mio. EUR
    - Übernahmebedingte Zinsaufwendungen in Höhe von 1,0 Mio. EUR  
        (2003: Zinsertrag 0,3 Mio. EUR) - Bereinigtes EBT in Höhe von  
        6,1 Mio. EUR (EBT-Marge: 6,1%)

      Restrukturierungsprogramm

    Beta Systems inklusive Kleindienst konnte in 2004 eine Reihe von vertrieblichen Erfolgen erzielen und bedeutende Kundenprojekte insbesondere in den Wachstumsbereichen Enterprise Content Management und Identity/Security Management gewinnen. Gleichzeitig konnte vor dem Hintergrund der schwachen IT- und Gesamtkonjunktur die zurückhaltende Nachfrage in den traditionellen Geschäftsfeldern nicht in vollem Maße durch Impulse in den Wachstumsgeschäftsfeldern kompensiert werden. Grund hierfür waren Investitionszurückhaltung seitens der Kunden und Verschiebungen großer IT-Projekte in die Zukunft.

    Die mit dem "Go Ahead Beta"-Programm eingeschlagene Strategie zur Schaffung von Wachstum und Erhöhung der Profitabilität des Unternehmens wird weiter verfolgt und in der weiteren Ausgestaltung an die gegenwärtigen konjunkturellen Bedingungen angepasst. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht in 2005 die weitere Integration von Kleindienst. Beta Systems hat vor diesem Hintergrund konzernweit das Programm "Growth and Profitability 2005 - GaP'05" gestartet. Um die Erreichung der mittelfristigen EBT-Marge von 10% sicherzustellen, ist neben einer Reihe von kurzfristig wirksamen Kostensenkungsmaßnahmen auch ein konzernweiter Stellenabbau geplant. Gleichzeitig wird das gesamte Produkt- und Lösungsportfolio einer tiefergehenden Optimierung unterzogen, um die Finanzressourcen und Kapazitäten stärker als bisher auf die Geschäftsfelder mit den höchsten mittel- bis langfristigen Wachstums- und Ertragsperspektiven auszurichten.

      Kommentar des Managements

    Karl-Joachim Veigel, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, sagte: "Beta Systems arbeitete in 2004 trotz übernahmebedingten Sondereffekten und schwacher Konjunktur profitabel. Wir werden für das abgelaufene Geschäftsjahr eine attraktive Dividende zahlen und unser Aktienkurs hat sich im Jahresverlauf um rund 20% gesteigert. Diese Werte sind positiv und zeigen, dass wir die richtigen strategischen Entscheidungen getroffen haben. Ich möchte klar zum Ausdruck bringen, dass wir uns mehr vorgenommen hatten. Wir hatten höhere interne Wachstumsziele und auch inklusive der Akquisitions- und Integrationsaufwendungen eine Ergebnissteigerung geplant. Insbesondere der Zeitaufwand und die Komplexität der Realisierung der eingeleiteten Maßnahmen fielen jedoch höher aus als erwartet."

    Herr Veigel fügte hinzu: "Wir haben aus der Geschäftsentwicklung Konsequenzen gezogen und führen gegenwärtig eine intensive Analyse und Restrukturierung zur Identifizierung und schnellstmöglichen Realisierung erweiterter Kostensenkungs- und Umsatzsteigerungspotenziale im Gesamtkonzern durch. Aus der vollständigen Konsolidierung der Ergebnisse von Kleindienst, dem Wegfall einiger Sonderaufwendungen aus 2004 sowie der Realisierung erster Einsparungen in den administrativen Bereichen erwarten wir eine deutliche Ergebnissteigerung für das Jahr 2005 und die Folgejahre. Gleichzeitig rechnen wir für 2005 mit einem gegenteiligen Effekt aufgrund der Kosten des Restrukturierungsprogramms 'GaP'05' und der Aufwendungen im Rahmen der Verschmelzung von Kleindienst und Beta Systems. Diese Maßnahmen dienen dazu, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen und werden erste positive Effekte im Jahr 2006 zeigen. An unserem Ziel, den Unternehmenswert langfristig auf TecDax-Niveau zu steigern, halten wir fest."

    Weiterführende Informationen zum Geschäftsjahr 2004

    Online-Bilanzpressekonferenz und Telefonkonferenz

    Weitere Einzelheiten werden am 21. März 2005 im Rahmen einer Online-Bilanz-Pressekonferenz und einer Telefonkonferenz bekannt gegeben und von der Geschäftsleitung erläutert. Die Online-Bilanzpressekonferenz findet um 11:00 Uhr statt und wird live im Internet unter http://www.webpk.de/betasystems_210305 übertragen. Die Telefonkonferenz findet um 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 069/ 2222 2244 (Zugangscode: "betasystems") statt. Nach Beendigung steht für 24 Stunden eine Bandaufnahme der Telefonkonferenz unter der Telefonnummer 069/ 22222 0418 (Zugangscode: 1904636#) zur Verfügung.

    Die geprüften Ergebnisse des Geschäftsjahres 2004 wurden unter www.betasystems.de veröffentlicht.

    

ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Investor Relations
Arne Baßler
Beta Systems Software AG
Tel.: (030) 726 118 -170
Fax:  (030) 726 118 - 881
e-mail: arne.bassler@betasystems.com

Public Relations
Stefanie Katrin Fehse
Beta Systems Software AG
Tel.: (030) 726 118 - 674
Fax:  (030) 726 118 - 852
e-mail: stefanie.fehse@betasystems.com



Weitere Meldungen: Beta Systems Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: