Beta Systems Software AG

Neuer Beta 99-Web Application Builder vereinfacht Bearbeitung digitaler Dokumente

- Querverweis: Bild ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - - Ablösung papierbezogener Geschäftsprozesse auf der Basis von Drucklisten - Weboberflächen führen zu Kostenersparnis beim Software-Roll-Out Berlin/Essen (ots) - Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS) bringt mit dem Beta 99-Web Application Builder eine neue Komponente des VI-DiDOC-Moduls Beta 99 auf den Markt, mit der Geschäftsprozesse papierlos unterstützt werden. Zielgruppe für die neue Komponente sind Unternehmen aller Branchen, die grosse Mengen an strukturierten Druckdaten verarbeiten müssen und die auf kostengünstige Web-Anwendungen setzen, die keine hohen Roll-Out-Kosten verursachen. Mit dem Beta 99-Web Application Builder kann auf das Basissystem Beta 99 zugegriffen werden. Der Drucklisten-Output diverser Applikationen wird so als Input für Windows-basierte individuelle Anwendungen genutzt, um sie im Bearbeitungsprozess an Mitarbeiter zu verteilen. Diese erhalten lediglich die für die Bearbeitung notwendigen relevanten Listenbestandteile in Form von Aufträgen, wie Arbeitsanweisungen und kundenspezifischen Dialogen. Für verschiedene Anwendergruppen, wie zum Beispiel Sachbearbeiter, Prüfer und Administratoren, entstehen so Arbeitsumgebungen, deren Gestaltung auf die Funktion im Arbeitsprozess abgestimmt ist. Zum Lieferumfang gehören Standard-Oberflächen für die häufigsten Bearbeitungsschritte: In den Ansichten "Posteingang", "Aufträge" und "Bibliothek" sind Basisanforderungen grosser Benutzergruppen bereits gebündelt. Sie sind kundenspezifisch erweiter- und mit anderen Ansichten kombinierbar. Bearbeitungsvermerke können an die jeweiligen Dokumente angehängt werden, eine gleichzeitige Bearbeitung durch verschiedene Nutzer ist möglich. Das System bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten der Bearbeitungsvermerke z.B. für Statusabfragen im Bearbeitungsprozess oder zur Prozessoptimierung. Durch den durchgängig digitalen Arbeitsprozess werden Verzögerungen im Informationsfluss durch Medienbrüche und Reibungsverluste an Übergabeschnittstellen zwischen den Bearbeitungsinstanzen in Unternehmen und Verwaltungen vermieden. So erhält ein Vorgesetzter automatisch einen Arbeitsauftrag zum Abzeichnen eines Dokuments, nachdem ein Mitarbeiter die Bearbeitung abgeschlossen hat. Freigabeprozesse wie das Vier-Augen-Prinzip können abgebildet und durchgesetzt werden. "Arbeitsabläufe, die auf Einzeldokumenten einer Druckliste beruhen, können nicht nur digitalisiert, sondern durch Voreinstellungen auch erheblich beschleunigt werden. Die Speicherung der Bearbeitungsvermerke in den digitalen Dokumenten erfolgt dabei revisionssicher direkt auf dem Server", so Dr. Olaf Riebe, Vice President und Leiter der Geschäftseinheit DMS bei Beta Systems, zu den Vorteilen des Systems. "Die Komponente ist vollständig web-basiert , so dass entsprechende Installations- und Verteilaufwände für Software entfallen", so Riebe weiter. Technologie und Systemvoraussetzungen Die Software kann in einer Serverumgebung aus Microsoft Windows 2000- oder Windows 2003-Servern eingesetzt werden. Voraussetzung für die Nutzung der browserbasierten Endanwender-Oberfläche ist der Microsoft Internet Explorer 6.0. Die Architektur ist so gestaltet, dass das Gesamtsystem ein hohes Mass an Skalierbarkeit bietet - Web-Server, Business-Server und die Datenbank können unabhängig voneinander erweitert werden. Alle in dieser Mitteilung verwendeten Unternehmens-, Produkt- und Dienstleistungs-Markennamen bzw. -Logos sind Eigentum der entsprechenden Unternehmen. Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten. VIDiDOC® Die DMS-Suite mit den Modulen Beta 93, Beta 93 Unix und Beta 99 sichert die effiziente Verteilung, Darstellung und Bearbeitung grosser Dokumentenmengen und umfangreicher Listen. Innovative DMS-Technologien, automatische Workflows sowie DHTML-Darstellung zur Online-Bearbeitung sorgen dafür, dass Mitarbeiter den Informationsgehalt der Dokumente direkt auswerten und weiterverarbeiten können. Die VIDiDOC-Module stehen für hohe Performance, robuste Architektur, nahtlose Integration und plattformübergreifende Verfügbarkeit der Dokumente. Beta 99 ist ein Windows-basiertes Dokumentenmanagementsystem, mit dem strukturierte Dokumente (z.B. Host-basierte Listen) in nachgelagerte Bearbeitungsprozesse integriert werden können. Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen und intelligenten Lösungen für die Verwaltung von Massendaten. Beta Systems liefert Software, welche es Unternehmen ermöglicht, ihre Prozesse im Rahmen der Datensicherung, des Dokumentenmanagement und des Betriebs von Rechenzentren einfacher und effizienter zu gestalten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Automatisierung und Optimierung grossvolumiger Datenverarbeitungsprozesse seiner Kunden und konzentriert sich dabei auf kostenminimierende und intelligente Handhabung, Speicherung und Verteilung von Informationen und Dokumenten. Beta Systems' Kunden sind typischerweise grosse Organisationen und Unternehmen aus dem Industrie-, Finanz-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Dienstleistungs- und öffentlichen Bereich, deren Datenverarbeitung bisher einen hohen Aufwand an Zeit, Geld und weiteren Ressourcen erforderte. Die von Beta Systems entwickelten Lösungen sind offen in ihrer Architektur und erzeugen eine Informations-Infrastruktur, welche die bisherige Komplexität des Informationsmanagements erheblich reduziert. Die Produkte von Beta Systems werden weltweit über eigene Tochtergesellschaften sowie Partnerunternehmen vertrieben. Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert und hat 991 Mitarbeiter weltweit (Stand zum 30. Juni 2004/ Beta Systems Gruppe inklusive Mitarbeiter der Kleindienst Gruppe). Für weitere Informationen besuchen Sie uns im Internet unter www.betasystems.de ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Beta Systems Software AG Stefanie Katrin Fehse Public Relations Tel. +49/30/726'118-674 Fax +49/30/726'118-852 E-Mail: stefanie.fehse@betasystems.com

Das könnte Sie auch interessieren: