Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Einladung Point de Presse Sesam, 8.5.2017, Zollikofen BE

Bern (ots) - Sehr geehrte Medienschaffende

Wir laden Sie ein zum Point de Presse über das Sesam-Projekt des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK), zur Begegnung mit verschiedenen Beteiligten und zu einem Einblick in den Kurs. Dank Sesam werden Migrantinnen und Migranten (insbesondere anerkannte und vorläufig aufgenommene Flüchtlinge) für den seit Jahrzehnten bewährten Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK fit gemacht und auf diese Weise in den Arbeitsmarkt gebracht. Dank finanzieller Unterstützung des Staatssekretariats für Migration (SEM) bieten gegen 20 Rotkreuz-Kantonalverbände seit kurzem entsprechende Bildungsmassnahmen an. Montag, 8. Mai 2017, ab 13 bis 14.30 Uhr, im Bildungszentrum des Rotkreuz-Kantonalverbands Bern in Zollikofen, Bernstrasse 162 erreichbar mit der S-Bahn via Bahnhof Oberzollikofen oder Zollikofen Ablauf 13.00 Besammlung in Zollikofen, Bernstrasse 162 (Réception, 2. Stock) 13.15 Einblick in einen Sesam-Kurs 13.30 Informationen zu Sesam 13.45 Möglichkeit für Interviews und Fotos mit allen Beteiligten (s. unten) Für Auskünfte und Interviews stellen sich Ihnen zur Verfügung: Nationale Geschäftsstelle SRK: Marianne Riedwyl Bolliger (Leiterin Bildung), Christine Joray (Projektleiterin Sesam), Urs Frieden (Kommunikation) RK-Kantonalverband Bern: Barbara Zahrli (Leiterin Bildung), Helen Lamontagne (Projektleiterin Sesam und Kursleiterin) 3 Teilnehmende Sesam-Kurs: Frau Rahel Tesfazghi (Eritrea), Herr Gebrezgi Araya (Eritrea) und Herr Saikou Camara (Gambia) Stiftung tilia (Praktikumsgeberin): Doris Brunner (Ressortleiterin Personal/Mitglied der Geschäftsleitung), Christine Chappuis (Assistentin Stiftung und Geschäftsleitung) Mitglieder des Sesam-Beirats: Felix Wolffers (Co-Präsident SKOS) und Antoinette de Weck (Bildungsdirektorin Stadt Fribourg).

Bitte melden Sie sich bis zum 3. Mai an bei urs.frieden@redcross.ch

Kontakt:

Urs Frieden., Dep. Gesundheit und Integration SRK, Kommunikation
urs.frieden@redcross.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: