Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Zum Tag der pflegenden Angehörigen SRK bietet wertvolle Unterstützung

Bern (ots) - Am 30. Oktober wird in der Schweiz der «Tag der pflegenden Angehörigen» begangen. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) ruft bei dieser Gelegenheit in Erinnerung, wie wichtig es ist, rechtzeitig Hilfe zu holen und sich bei fachkundigen Institutionen zu informieren.

Die Bedeutung des «Tags der pflegenden Angehörigen» nimmt angesichts der demografischen Alterung der Gesellschaft zu. Immer mehr Angehörige fühlen sich in der Pflege ihrer Nächsten überfordert und brauchen dringend Verschnaufpausen. Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) bietet verschiedene Entlastungsdienstleistungen an, die in solchen Situationen Wunder bewirken können - sei es durch Information und Beratung oder durch kompetente Unterstützung im pflegerischen Bereich. Das SRK empfiehlt allen pflegenden Angehörigen: Sorgen Sie Ihren Nächsten zuliebe frühzeitig für gezielte Unterstützung und informieren Sie sich über die zahlreichen (Entlastungs-)Möglichkeiten. Es kommt häufig vor, dass die Betroffenen und ihre Angehörigen zu spät Hilfe organisieren, so dass manchmal nur noch Spital oder Altersheim als Lösung übrigbleiben. Wer Angehörige zu Hause betreut und pflegt, leistet eine ebenso wertvolle wie anstrengende Arbeit. Oft können ältere, kranke oder behinderte Menschen nur dank der Unterstützung ihrer Familie weiterhin zu Hause wohnen. Es ist eines der Hauptanliegen des SRK, dass ältere Menschen in der Schweiz möglichst lange in Würde zu Hause leben können. In einzelnen Kantonen organisieren die Rotkreuz-Kantonalverbände verschiedene Aktionen und Events zum Tag der pflegenden Angehörigen. Im Kanton Freiburg zum Beispiel erhalten alle Angehörigen drei Stunden kostenlose Entlastung und im Kanton Waadt referiert am 28. Oktober die bekannte Pflegeberaterin Rosette Poletti. Weitere Informationen zum Thema «Pflegende Angehörige» finden Sie unter der SRK-Webseite www.pflege-entlastung.ch. frz: www.proche-aidant.ch it: www.familiari-curanti.ch

Kontakt:

Sandra Gimmel, Abt. Entlastung, Nat. Geschäftsstelle SRK,
Telefon 079 346 89 26.



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: