Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Neue Gesundheitsinformationen für Migrantinnen und Migranten

Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) lanciert zwei bewährte Produkte für Migrantinnen und Migranten neu: die aktualisierte Auflage des Gesundheitswegweiser Schweiz und der neue Webauftritt von migesplus.ch - Gesundheitsinformationen in mehreren Sprachen.

Ratgeber in 18 Sprachen: Neuer Gesundheitswegweiser Schweiz Wie funktioniert die Krankenkasse? Wie bleibe ich gesund? Wer hilft mir beim Übersetzen? Der Ratgeber "Gesundheitswegweiser Schweiz" beantwortet diese und viele andere Fragen. Er hilft Migrantinnen und Migranten, sich im komplexen schweizerischen Gesundheitswesen zurechtzufinden. Leicht verständlich erklärt er die medizinische Versorgung, Krankenversicherung sowie Rechte und Pflichten der Patientinnen und Patienten - mit vielen Tipps und nützlichen Adressen. Zudem enthält er Hinweise auf wichtige Anlaufstellen und Angaben zur Gesundheitsversorgung für besonders verletzliche Gruppen wie Asylsuchende und Sans-Papiers. Die Broschüre und die Merkblätter zu einzelnen Themen können kostenlos in 18 Sprachen über migesplus.ch bezogen werden.

migesplus.ch - Bezugsquelle und Kompetenzzentrum für migrationsspezifische Gesundheitsinformationen migesplus.ch ist eine zentrale Plattform für Broschüren, Flyer, Ratgeber und andere Materialien zu Gesundheitsthemen in mehreren Sprachen. Mit dem neuen Internetauftritt können die Unterlagen von über 100 verschiedenen Institutionen noch einfacher bestellt und heruntergeladen werden. Neu können Broschüren auch bewertet und kommentiert werden. Eine neue Rubrik «Wegweiser» bietet eine Übersicht von Adressen, Beratungsstellen, Platt-formen und Institutionen aus dem Gesundheits- und Integrationsbereich. Als Kompetenzzentrum im Bereich Entwicklung, Produktion und Verbreitung von migrationsspezifischen Informationsmaterialien bietet migesplus.ch diverse Dienstleistungen, wie die Vermittlung von Übersetzerinnen und Übersetzern oder Tipps und Tools für die migrationsspezifische Erarbeitung von Gesundheitsmedien. migesplus.ch fördert die Zusammenarbeit von Organisationen, Institutionen und Behörden, um Doppelspurigkeiten in der Produktion von mehrsprachigen Informationsmaterialien zu vermeiden und Erfahrungen auszutauschen. Institutionen sind aufgerufen, ihre mehrsprachigen Informationsmaterialien zu Gesundheitsthemen auf der Internetplattform bekannt und zugänglich zu machen.

Das Schweizerische Rote Kreuz hat den Gesundheitswegweiser Schweiz und migesplus.ch im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit im Rahmen des Nationalen Programms «Migration und Gesundheit» entwickelt.

Weitere Informationen auf www.migesplus.ch

migesplus.ch ist auch auf facebook.

Kontakt:

Osman Besic, Leiter Abteilung Gesundheit, Schweizerisches Rotes 
Kreuz, migesplus.ch, 3001 Bern, Tel. 031 960 75 23, info@migesplus.ch

Thomas Spang, Leiter Nationales Programm Migration und Gesundheit,
Direktions-bereich Gesundheitspolitik, Bundesamt für Gesundheit, 3003
Bern,
Tel. 031 323 87 80, thomas.spang@bag.admin.ch


Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: