Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Rotkreuzversammlung 2009 in Freiburg: Schutz der Menschenwürde ist Hauptanliegen des Roten Kreuzes

    Bern (ots) - Vor 150 Jahren entstanden, ist der der Rotkreuzgedanke weiterhin lebendig und notwendig. Im Zeichen dieses Jahrestages versammelte sich das SRK am 26. Juni in Freiburg zu seiner Delegiertenversammlung mit zahlreichen Gästen, darunter Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und der Freiburger Staatsratspräsident Claude Lässer.

    SRK-Präsident René Rhinow bezeichnete den Schutz der Menschenwürde als das Hauptanliegen des Roten Kreuzes: "Alle Menschen verdienen Würde, sind Würdenträger: Benachteiligte, Vergessene, Randständige, Ausgegrenzte, Menschen, denen der Wind des gesellschaftlichen Mainstreams ins Gesicht bläst, Menschen auf der Schattenseite des Lebens, Menschen avec ou sans papiers."

    Wichtigstes Geschäft der Rotkreuzversammlung war die Genehmigung der revidierten Statuten des SRK. Die Revision bezweckt die Stärkung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit innerhalb der SRK-Gruppe und eine Vereinfachung der Strukturen. Die Versammlung genehmigte ebenfalls die Geschäftsordnung des Rotkreuzrates sowie das revidierte Reglement der Geschäftsprüfungskommission.

    Im Anschluss an die Rotkreuzversammlung feierte der Rotkreuz-Kantonalverband Freiburg in der Aula der Universität sein 100-jähriges Bestehen.

    Aus Anlass des 150. Jahrestages der Schlacht von Solferino, die den Anstoss zur Gründung der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gab, trafen sich in Solferino mehrere Tausend Freiwillige und Mitarbeitende der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften aus aller Welt. Dort findet auch das dritte Welttreffen der Rotkreuzjugend statt. Sie erarbeitet dort ihre "Erklärung von Solferino", die sie am 2. Juli an einem öffentlichen Anlass in Genf Vertretern Genfs, der Schweiz und der UNO übergeben wird. Auf dem Weg nach Genf werden ab kommendem Montag, 29. Juni 2009, etwa 250 junge Freiwillige aus 150 nationalen Gesellschaften durch das Wallis und das Waadtland reisen. Diese Reise unter dem Motto "une idée en marche" wird durch das SRK organisiert.

Kontakt:
Links:
Kampagne «Our World - Your Move»:
http://ourworld-yourmove.org/indexV10.html#/fr/
Reise "Une idée en marche"::
http://www.redcross.ch/activities/youth/news/news-de.php?newsid=1102

Weitere Informationen:
Beat Wagner, Leiter Kommunikation SRK, Tel. 076 372 41 84
beat.wagner@redcross.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: