Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

100'000 Franken für Opfer der Überschwemmungen

      Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz unterstützt die
Hilfsaktionen für die Opfer der Überschwemmungen in Rumänien und
Bulgarien mit 100'000 Franken. Die Betroffenen erhalten Nahrung,
Obdach, Kleider und Wolldecken.

    Aufgrund der schweren Überschwemmungen entlang der Donau mussten in Rumänien, Bulgarien und Serbien ganze Dörfer evakuiert werden. Die Betroffenen wurden in Schulen und anderen Massenunterkünften untergebracht und sind auf Nothilfe angewiesen.

    Das Bulgarische sowie das Rumänische Rote Kreuz sind bereits seit Tagen vor Ort in Aktion: Mitarbeitende und Freiwillige betreuen die obdachlosen Menschen, verteilen Nahrungsmittel, Decken, Schuhe und Kleider sowie Hygieneartikel wie Seifen und Zahnbürsten. Das Schweizerische Rote Kreuz unterstützt diese Hilfsaktionen mit 100'000 Franken.

    «Die Lage ist zurzeit noch unübersichtlich und wir wissen nicht genau, wie viele Menschen betroffen sind. Ich sah ganze Dorfgemeinschaften auf der Flucht vor den Fluten. Sie haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren», berichtet die Direktorin des Rumänischen Roten Kreuzes, Mihaela Steriu.

    Ein Logistiker des Schweizerischen Roten Kreuzes reist in den nächsten Tagen zur Unterstützung nach Rumänien. Er trifft Abklärungen, welche weiteren Hilfeleistungen in den nächsten Wochen notwendig sein werden.

    Das Schweizerische Rote Kreuz dankt für Spenden. Konto: 30-4200-3. Vermerk: Überschwemmungen Osteuropa.

Weitere Informationen: SRK, Internationale Zusammenarbeit, Christina Williamson, 031 387 73 41

Dieser Text kann über Internet abgerufen werden: www.redcross.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: