Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Schweizer Hilfswerke aktiv im Überschwemmungsgebiet Osteuropas

      Bern (ots) - Starke Regenfälle und die Schneeschmelze im
Karpatengebirge führten in den westlichen Bezirken Rumäniens und in
der serbischen Vojvodina zu grossen Verwüstungen. Rund 70 Dörfer
wurden überschwemmt und 5000 Bauernbetriebe mit über 40 000 Hektaren
Anbaufläche zerstört. Mehrere Tausend Menschen sind obdachlos. Die
Caritas Schweiz, HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz)
und das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) beteiligen sich mit
insgesamt 650'000 Franken an der Nothilfe. Über ihre lokalen
Partnerorganisationen verteilen sie warme Mahlzeiten, Trinkwasser,
Hygieneartikel, Decken und Kleider an die Not leidende Bevölkerung.
Später werden auch der Wiederaufbau der zerstörten Wohnhäuser
unterstützt sowie Saatgut und Tiere verteilt, um der Bevölkerung
eine wirtschaftliche Lebensgrundlage zu verschaffen. Der Bund und
die Glückskette sind ebenfalls an der Finanzierung der
Katastrophenhilfe beteiligt.

Spendenkonti mit  Vermerk "Überschwemmungen Osteuropa":   Caritas Schweiz 60-70000-4 HEKS:  PC 80-1115-1 SRK: 30-4200-3

Für Informationen: Seta Thakur, HEKS: 079-285 95 27 Karl Schuler, SRK: 031-387 73 11



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: