Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

ResQ: eine Zertifizierungsstelle für Laienausbildung im Rettungswesen

      Bern (ots) - Für die Laienausbildung im Rettungswesen wird neu
eine
Zertifizierung eingeführt. Zu diesem Zweck wurde am 2. Mai 2005 der
Verein ResQ gegründet. Er wird das Kursangebot und die Kompetenzen
der Ausbilder strukturieren und reglementieren, indem in
Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Medizinischen
Rettungskommission (SMEDREC), dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) und
weiteren interessierten Kreisen gemeinsame Standards entwickelt
werden. Die Zertifizierungsstelle ResQ wird ihre Tätigkeit am 1.
Juli 2005 aufnehmen. Ihre Website www.resq.ch ist aufgeschaltet.

    Angesichts der Vielfalt der Kurse, die im Bereich der Laienausbildung im Rettungswesen angeboten werden, erachteten es das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) und weitere Organisationen (Schweizerischer Samariterbund, Schweizerisches Sanitätskorps, Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft usw.) als notwendig, die Standards zu vereinheitlichen. Diese Vereinheitlichung wird eine Zertifizierung der Kurse durch eine geeignete Instanz sowie die Anerkennung der Kurse durch die Mitglieder des neu gegründeten Vereins ResQ ermöglichen. Gemäss einer Weisung des ASTRA müssen Anbieter und Ausbildner von Nothilfekurse für Führerausweisbewerbende ab dem 1. Januar 2006 nach den Vorschriften des Vereins ResQ zertifiziert sein, wenn sie vom ASTRA weiterhin anerkannt sein wollen.

    ResQ ist ein Verein mit Sitz in Bern nach Artikel 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches. Der Verein wird durch Mitgliederbeiträge, Einnahmen aus der Zertifizierung der Kurse und Ausbilder finanziert. Die Organe von ResQ sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und die unabhängige Revisionsstelle. Der Vorstand setzt sich aus Vertretern der folgenden Bundesstellen und Organisationen zusammen: Lehrverband Logistik 2 (LVb Log 2), Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS), Koordinierter Sanitätsdienst (KSD), Schweizerischer Samariterbund (SSB), Schweizerisches Sanitätskorps (SSK), Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG) und Schweizerisches Rotes Kreuz.

    Auf der Website www.resq.ch wird eine Liste der zertifizierten Kurse und Ausbilder abrufbar sein.

Nähere Informationen: Gertrude Hagen Zertifizierungsstelle ResQ Schweizerisches Rotes Kreuz Departement Berufsbildung Werkstrasse 18 CH-3084 Wabern Tel. 031 960 75 93 info@resq.ch und Roland Aellen Bundesamt für Strassen Abteilung Strassenverkehr CH- 3003 Bern Tel. 031 323 42 48 roland.aellen@astra.admin.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: