Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

(srk) Reis und medizinische Hilfe für Obdachlose im Monsungebiet

Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) hat die Nothilfe an die Opfer der Überschwemmungen in Bangladesch, im indischen Bihar und in Nepal auf 700'000 Franken verdoppelt. Damit können während zwei Wochen Reis und Linsen an 100'000 Obdachlose verteilt werden. Dringend ist auch die medizinische Hilfe, da sich Durchfall und Malaria schnell verbreiten. Das SRK stellt stark betroffenen Gemeinden auch Boote für die Verteilung der Hilfsgüter zur Verfügung. Die Hilfe erfolgt über das dichte Netz der freiwilligen Rotkreuzhelferinnen und -helfer und über Partnerorganisationen, die langfristig im Gesundheitsbereich tätig sind. Spenden: SRK Postkonto 30-4200-3; Glückskette 10-15000-6, Vermerk „Asien“ Informationen: Schweizerisches Rotes Kreuz, Internationale Zusammenarbeit, Karl Schuler 031-387 73 11 - 079-639 54 20 Dieser Text kann über Internet abgerufen werden: www.redcross.ch

Das könnte Sie auch interessieren: