Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

SRK hilft Irak mit Wasser und Medikamenten

    Bern (ots) - Auf  Grund des dramatischen Mangels an Trinkwasser und Medikamenten in den Spitälern Iraks verschickt das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) drei Wasser-Tankfahrzeuge sowie chirurgisches Material nach Irak. Die Hilfsgüter werden vom IKRK in den Spitälern und den von der Trinkwasserzufuhr abgeschnittenen städtischen Quartieren eingesetzt. Jeder Tanker hat eine Kapazität von 18'000 Liter Wasser. Die Fahrzeuge werden per Luftfracht verschickt. Die medizinischen Hilfsgüter umfassen neben chriurgischen Instrumenten auch Verbandsmaterial, Erste-Hilfe-Sets und Plasma.

    Die Hilfe entspricht einem Umfang von 500'000 Franken. An der Finanzierung sind auch das Liechtensteinische Rote Kreuz sowie die Glückskette beteiligt.

    Das SRK nimmt Spenden dankend entegegen auf dem Postkonto 30-4200-3, Vermerk Irak.

ots Originaltext: SRK
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Karl Schuler
Tel.         +41/31/387'73'11
Mobile      +41/79/639'54'20
Internet: http://www.redcross.ch

Bildmaterial ist erhältlich bei den Agenturen:
Keystone, e-mail: archive@keystone.ch
Reuters, e-mail: pictures@reuters.ch



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: