Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Erdbebenhilfe in Afghanistan

Bern (ots) - Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) setzt für die Erdbebenhilfe im Norden Afghanistans 100'000 Franken ein. Neben der Unterstützung der medizinischen Soforthilfe des Afghanischen Roten Halbmondes erfolgt damit auch ein Beitrag an die Logistik für die Verteilung der Hilfsgüter. Die betroffene Zone in der Provinz Baghlan liegt l60 km östlich von Mazar-i-Sharif. Der Zugang zur gebirgigen Hindukusch-Gegend erweist sich als schwierig. Es gibt deshalb auch noch keine gesicherten Zahlen über die Zahl der Toten und Obdachlosen. Die Internationale Rotkreuzbewegung setzt vorerst die Hilfsgüter aus den bestehenden Lagerhäusern in Afghanistan ein. Spenden mit dem Vermerk Afghanistan werden dankend entgegengenommen auf den Postkonti SRK 30-4200-3 oder Glückskette 10-15000-6. ots Originaltext: SRK Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: SRK Internationale Zusammenarbeit Karl Schuler Tel. +41/31/387'73'11

Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: