Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Daniel Biedermann wird neuer Direktor des Schweizerischen Roten Kreuzes

Daniel Biedermann wird neuer Direktor des Schweizerischen Roten
Kreuzes
Daniel Biedermann: neuer Direktor des Schweizerischen Roten Kreuzes

Siehe obs: http://www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Bern (ots) - Der Rotkreuzrat hat Daniel Biedermann aus Riehen (BS) zum neuen Direktor des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) ernannt. Der künftige Direktor tritt seine Stelle am 1. Juli an und löst Jakob Roost ab, der die Geschäftsstelle des SRK seit dem 30. Mai 2000 ad interim leitet.

    Daniel Biedermann ist Direktor des Kantonsspitals und der Universitätskliniken von Basel-Stadt. Der 54jährige ist Bürger von Winznau (SO) und besuchte die Primar- und Sekundarschulen in Frankreich - wo er geboren wurde - und Dänemark. Nach dem Gymnasium in Solothurn nahm er ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel auf, das er 1971 mit dem Lizenziat abschloss.

    Während seiner gesamten Karriere war Daniel Biedermann im Bereich Management und Unternehmensführung tätig. Er übernahm Organisations- und Personalaufgaben bei der Swissair und beim Personalamt des Kantons Basel-Stadt. 1977 wechselte er zur Generaldirektion der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG), wo er als Leiter der Informatik und Organisation der SRG tätig war.1989 ging Daniel Biedermann als Berater und Gruppenleiter als Vizedirektor zur Schweizerischen Treuhandgesellschaft, bevor er 1991 als Verwaltungsdirektor des Kantonsspitals und der Universitätskliniken von Basel-Stadt angestellt wurde. Seit 1996  ist er als Spitaldirektor in diesen Institutionen tätig.

    Gleichzeitig übernahm Daniel Biedermann bedeutende nebenberufliche Aufgaben. Er hatte verschiedene Ämter im Vorstand von wichtigen Verbänden, insbesondere im Gesundheitsbereich inne. Von 1991 bis Ende 2000 war Daniel Biedermann Mitglied der Aufsichtskommission des regionalen Blutspendezentrums SRK beider Basel.

    Bei seinem Entscheid hat der Rotkreuzrat vor allem die vielfältigen Erfahrungen berücksichtigt, die Daniel Biedermann an der Spitze verschiedener öffentlicher komplexer Organisationen gesammelt hat. Der künftige Direktor leitet die operationelle Geschäftsstelle auf nationaler Ebene in Bern. Er koordiniert die Aktivitäten der Geschäftsstelle und der professionellen Dienste mit den anderen Bereichen des SRK. Zudem übernimmt er organisatorische Aufgaben für die Organe des SRK.

    Vor kurzem hat der Rotkreuzrat der Rotkreuzversammlung Professor René Rhinow als Kandidaten für das Präsidium des SRK vorgeschlagen. Die Wahl des Präsidenten wird am kommenden 30. Juni in Freiburg stattfinden. Falls die Versammlung den Wahlvorschlag annimmt, wird René Rhinow sein Amt am 1. Oktober 2001 antreten.

ots Originaltext: Schweizerisches Rotes Kreuz
obs Originalbild: http://www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Franz E. Muheim, Präsident des Schweizerischen Roten Kreuzes,
Tel. +41 31 387 74  08

Dieser Text kann über Internet abgerufen werden: www.redcross.ch
[ 004 ]



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: