Interpharma

Europäischer Pharma-Kongress in Luzern

"Informierte Patienten tragen zu effizientem Gesundheitswesen bei" Luzern (ots) - "Besser informierte Patienten sind bessere Patienten" heisst das Leitmotiv des öffentlichen Kongresses des Europäischen Pharma-Verbandes EFPIA, der diese Woche in Luzern seinen Jahreskongress durchführt. Patientenorganisationen, Ärzte, Apotheker, Wissenschafter, Vertreter der Pharmaindustrie sowie Behördenvertreter und Gesundheitspolitiker diskutieren über die Bedeutung der Information des Patienten durch neue Medien und die Herausforderung für das Gesundheitswesen. "Gut informierte, aufgeklärte Patienten sind die Basis für ein qualitativ hoch stehendes und effizientes Gesundheitswesen," betont Thomas Cueni, Präsident des Organisationskomitees des Europäischen Pharmakongresses. Patienten informieren sich zunehmend im Internet über ihre Krankheiten und die zur Verfügung stehenden Therapien, erklärt Thomas Cueni, Generalsekretär der Interpharma, Verband der forschenden pharmazeutischen Firmen der Schweiz: "Gut informierte Patienten schneiden in der Therapie besser ab und verursachen weniger Kosten." Der informierte Patient führe zu einem neuen Rollenverständnis und neuen Partnerschaften im Gesundheitswesen, erläutert Cueni und stellt fest: "Der informierte Patient diskutiert vorbereitet mit den Medizinalpersonen und will über die Diagnose und die Therapie mitentscheiden". Am öffentlichen Kongress vom Donnerstag, 21. Juni 2001, in Luzern erläutern Patientenorganisationen, wie mit verbesserter Information die Hilfe zur Selbsthilfe verbessert werden kann. Es werden auch neue Zusammenarbeitsmodelle zwischen Patienten, Wissenschaftlern, Ärzten und Apothekern vorgestellt. Anhand von konkreten Beispielen, unter anderem mit der neuen Internet-Plattform für Schweizer Patientenorganisationen, wird die Bedeutung der elektronischen Information in der Kommunikation unter den Patienten und mit Dienstleistern im Gesundheitswesen aufgezeigt. ots Originaltext: Interpharma Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Interpharma Kommunikationsstelle Conrad Engler Petersgraben 35 4003 Basel Tel. +41 61 264 34 34 Fax +41 61 264 34 41 Mobile +41 79 444 81 40 Internet: www.interpharma.ch Weiter Informationen zum Kongress sowie Anmeldung für Medienvertreter: www.efpia.org [ 006 ]

Weitere Meldungen: Interpharma

Das könnte Sie auch interessieren: