NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Dinosaurierfund im Sauerland
Sensationelle Entdeckungen in früherem Wasserloch

    Hamburg (ots) - Ein zufälliger Knochenfund hat Wissenschaftler auf die Spur eines großen Dinosaurierfriedhofs in Deutschland geführt. Vor rund 130 Millionen Jahren müssen im heutigen nördlichen Sauerland zahlreiche Dinosaurier gelebt haben. "An keinem anderen Ort in Deutschland sind jemals so viele Saurierarten auf so engem Raum gefunden worden", sagt Klaus-Peter Lanser, Paläontologe am Westfälischen Museum für Naturkunde in Münster. Bereits acht verschiedene Spezies konnten identifiziert werden. Das berichtet das Entdecker- und Reportagemagazin NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in seiner März-Ausgabe (EVT 18.2.2005). Die Knochen wurden an einer Stelle entdeckt, wo sich in der Unterkreidezeit offenbar ein fast 35 Meter großes Wasserloch befand, das den Tieren als Tränke diente. An den steilen Wänden rutschten viele Dinosaurier ab und ertranken.


ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Für Rückfragen:
NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Leitung Public Relations
Anke Sinnigen
Kehrwieder 8
20457 Hamburg
Tel.: (040) 3703-5526
Fax:  (040) 3703-5590
E-mail: sinnigen.anke@ng-d.de



Weitere Meldungen: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: