NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Chinesischer als die Chinesen

    Hamburg (ots) - Wer im Ausland Geschäfte machen will, sollte sich den kulturellen Umgangsformen des Gastlandes nicht zu sehr anpassen. Sonst kommt es eher zu Missverständnissen statt zu erfolgreichen Verhandlungen. Das berichtet das Entdecker- und Reportagemagazin NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in seiner Dezember-Ausgabe (EVT 22.11.2004). "Chinesischer sein zu wollen als die Chinesen kann genau falsch sein", fand der Wirtschaftswissenschaftler Christoph D. Jungermann von der Universität Witten/Herdecke heraus. Er interviewte in Schanghai Paare einer deutsch-chinesischen Firmenkooperation. Das Ergebnis: Am wenigsten erfolgreich und am kostspieligsten für das jeweilige Unternehmen agierten die Gruppen, in denen der Chinese möglichst "westlich" handeln wollte und der Europäer sehr um einen "östlichen" Kommunikationsstil bemüht war. Jungermann empfiehlt, dass beide Seiten sich anpassen sollten - aber ohne die eigene Kultur zu verleugnen.


ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Für Rückfragen:
NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Public Relations
Anke Sinnigen
Kehrwieder 8
20457 Hamburg
Tel.: (040) 3703-5526
Fax:  (040) 3703-5590
E-mail: sinnigen.anke@ng-d.de



Weitere Meldungen: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: