NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Neue Bilder von der Sonne - Bald Vorhersagen für Weltraumwetter?

Hamburg (ots) - Neue Fotos zeigen die Sonne, wie man sie noch nie gesehen hat. Die detailreichen Aufnahmen sollen helfen, gefährliche Eruptionen und Teilchenstürme, die auf der Erde für massive Stromausfälle sorgen, vorhersagbar zu machen. Das Wissensmagazin NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND zeigt in der Juli-Ausgabe (EVT 21.6.2004) erstmalig Fotos, die mit einem neuen schwedischen Sonnenteleskop auf La Palma gemacht wurden. Mit diesem Einmeterteleskop kann man aus 150 Millionen Kilometern Entfernung sogar Strukturen auf der Sonne, die nicht grösser als 80 Kilometer sind, beobachten und messen. Die Fotos ergänzen Daten von Observatorien auf der Erde und im All. Bildunterschrift: Das dunkle Herz des Sonnenflecks könnte die Erde gänzlich aufnehmen. Rundherum blubbert die Oberfläche der Sonne wie kochendes Wasser in einem Topf. So detailreiche und scharfe Bilder können erst neuerdings mit einem schwedischen Einmeter-Sonnenteleskop auf den Kanarischen Inseln gemacht werden. (Das Foto kann kostenfrei mit dem Hinweis "copyright NATIONAL GEOGRAPHIC" verwendet werden) - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar - Fotos können per Mail oder ISDN verschickt werden. Oder Sie laden sich die Meldung mit Foto von unserer Website unter der Adresse www.nationalgeographic.de/php/presse herunter. ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Public Relations Anke Sinnigen Kehrwieder 8 D-20457 Hamburg Tel. +49/40/3703-5526 Fax +49/40/3703-5590 E-Mail: sinnigen.anke@ng-d.de

Das könnte Sie auch interessieren: