NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Wüste Gobi: Fotos mit Seltensheitswert in NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Hamburg (ots) - Das Innere der Wüste Gobi wurde bisher kaum von westlichen Forschern erkundet - NATIONAL GEOGRAPHIC-Team brachte seltene Fotoaufnahmen von Expedition mit. Nur wenige westliche Forscher sind bisher in das Innere der Wüste Gobi vorgedrungen. Im Alashan-Plateau an Chinas Grenze zur Mongolei gibt es die grössten Dünen der Welt und quellgespeiste Seen, die die sandige Landschaft wie blaue Juwelen schmücken. Dieses 44.000 Quadratkilometer grosse Gebiet der Megadünen, die Badain Jaran oder auch "Land der Wunderseen" genannt, ist einmalig in der Welt. Noch immer ist die Erkundung dieser bizarren Landschaft ein Abenteuer. Ein NATIONAL GEOGRAPHIC-Expeditionsteam liess sich auf das Wagnis ein und brachte einzigartige Fotos von seiner Reise mit. NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND veröffentlicht die Reportage im aktuellen Heft (Ausgabe 1/02, EVT 02.01.2002). Die selten verfügbaren Fotos stellen wir bei Nennung der Quelle gerne zur Verfügung. Die Wüste Gobi ist eine der am dünnsten besiedelte Region der Erde. Sie erstreckt sich über die Grenzen von China und der Mongolei. Oft fallen hier im Jahr weniger als 80 Millimeter Regen. So ist "Gobi" das mongolische Wort für "Ort ohne Wasser". In neuerer Zeit hatte sich nur ein Team aus dem Westen in diese Wüste gewagt, eine 1995 von Berliner Forschern geführte Expedition. ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Myriam Reinwein Tel. +49 (0) 40-3703-5526 Fax +49 (0) 40-3703-5599 E-Mail: pr@ng-d.de GUTE PROJEKTE Georgia Fritz Tel. +49 (0) 40-401 5000 Fax +49 (0) 40-40 42 47 E-Mail: info@gute-projekte.de Digitalisierte Fotos können per Mail oder ISDN verschickt werden. Bitte rufen Sie uns an! Weitere Informationen zu den aktuellen Themen im Heft und der spannenden Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC finden Sie im Internet unter www.nationalgeographic.de.

Das könnte Sie auch interessieren: