NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Computerkids gehen auch bolzen

Chatten hilft Kindern, Freunde zu finden / Zwei von dreien treffen sich auch in der realen Welt mit Freunden aus dem Netz Hamburg (ots) - Eltern brauchen zukünftig nicht mehr besorgt auf die Uhr zu schauen, wenn die Kleinen wieder zu lange im Internet unterwegs sind. Wie das Magazin NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND (Ausgabe 11/2001, EVT 29. Oktober) berichtet, fanden Soziologen heraus, dass nicht jedes Kind, das viel im Internet chattet, zu einem autistischen Computerfreak wird. Im Gegenteil: Die virtuelle Kommunikation hilft sogar, Freunde zu finden. Die Soziologen Bettina Heintz aus Mainz und Christoph Müller aus Zürich befragten 101 Jugendliche, die täglich mehr als zwei Stunden durch Schweizer Chatrooms surfen. Es stellte sich heraus, dass sich zwei von dreien auch abseits des Bildschirms mit ihren Freunden aus dem Netz treffen. Etwa die Hälfte davon hatten sie sogar via Computer kennen gelernt. Im Vergleich zu traditionell geknüpften Freundschaften sind Internet-Bekanntschaften vielfältiger, aber auch lockerer. ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Tel. +49 0 40 3703 5526 Fax +49 0 40 3703 5599 E-Mail: pr@ng-d.de PubliKom Kommunikationsberatung GmbH Tel. +49 (0) 40 39 92 72 31 Fax +49 (0) 40 39 92 72 10 E-Mail: awenk@publikom.com Weitere Information zu den aktuellen Themen im Heft und der spannenden Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC finden Sie im Internet: www.nationalgeographic.de.

Das könnte Sie auch interessieren: