LambdaNet Communications GmbH

LambdaNet und EuroFiber unterzeichnen Rahmenvertrag
Weitreichende Vereinbarung zum Ausbau von LambdaNet's Breitbandnetzwerk in wichtigen niederländischen Wirtschaftszentren

    Hannover / Brüssel (ots) - LambdaNet Communications,
paneuropäischer Betreiber von Highspeed-Telekommunikationsnetzen, hat
mit FiberCorp N.V., dem unter dem Markennamen EuroFiber operierenden
Anbieter optischer Netzinfrastruktur, einen Vertrag über
Darkfiber-Glasfaserkapazitäten geschlossen. Im Rahmen dieser
Vereinbarung hat  LambdaNet die Option, FiberCorps flächendeckendes
Darkfiber-Netz in den Niederlanden sowie alle bereits heute
vorhandenen Darkfiber-Trassen in den wichtigen Wirtschaftszentren der
Niederlande wie Amsterdam, Rotterdam und Den Haag zu benutzen. Die
Vereinbarung hat eine Laufzeit von mindestens 15 Jahren und LambdaNet
wird auch zukünftige City-Trassen von FiberCorp in Belgien wie z.B.
Brüssel und in Deutschland wie z.B. Düsseldorf anmieten. Die
hervorragende Präsenz von FiberCorp in diesen Städten ermöglicht
LambdaNet die schnelle Inbetriebnahme von Cityringen,  ohne dort eine
eigene Darkfiber-Infrastruktur aufbauen zu müssen.
    
    Bestandteil dieses Rahmenvertrages ist ebenfalls die
Bereitstellung einer der FiberCorp  Darkfiber-Cityringe in Amsterdam.
Der 55 km lange Cityring (Teil eines Ringes von 120 km Gesamtlänge)
wird im November in Betrieb gehen und alle wichtigen momentan in
Amsterdam vorhandenen Telehäuser verbinden. Damit ist LambdaNet in
der Lage, ihre gesamte Kundschaft in Amsterdam zu bedienen.      

    LambdaNet unterstreicht mit dieser Vereinbarung ihre langfristige Strategie zum Aufbau eines kostengünstigen, umfassenden Breitbandnetzwerkes für eine neue Generation von Telekommunikations- und Internet-Diensten in Europa. "Die Vereinbarung mit FiberCorp ist ein wichtiger Meilenstein beim Ausbau unseres Breitbandnetzwerkes in europäischen Wirtschaftszentren", betont Dr. Dieter Finke, CEO von LambdaNet Communications. "Die Geschwindigkeit, mit der FiberCorp seine Stadtnetze in den wichtigen niederländischen Ballungsgebieten bereitstellt und in Belgien und Deutschland ausbaut und unser Wunsch, den Ausbau unseres Netzes weiterhin kosteneffizient zu planen, waren zwei wichtige Kriterien für unsere Entscheidung."

    "FiberCorp hat es sich zum Ziel gesetzt, ein führender Anbieter von städtischen Darkfiber-Netzen zu werden. Unser derzeit 1.000 km langes Darkfiber-Netzwerk in Belgien, den Niederlanden und Deutschland verbindet alle wichtigen Points of Interest in unseren geographischen Zielgebieten und bietet Carriern eine solide und flexible Planungsgrundlage für ihre internationalen Aktivitäten", unterstreicht Armand Bogaarts, Chairman und CEO von FiberCorp.          FiberCorp     FiberCorp hat es sich zum Ziel gesetzt, ein führender Anbieter von Darkfiber Konnektivitätslösungen in städtischen Bereichen zu werden. Zur Zeit besitzt FiberCorp 1000 km strategisch hervorragend platzierter Darkfiber-Netze in Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Ob es sich um Speicherlösungen, zentrale Anwendungen, Geschäftsdateien oder den Zugang zu Dienstleistungsanbietern handelt, FiberCorp stellt das Darkfiber zur Verfügung, das, zusammen mit Gigabit Ethernet oder anderen Arten von Übertragungsgeräten für ein Ende des Engpasses im Bereich der Bandbreite sorgt. FiberCorps grundlegendes Planungskonzept beruht darauf, alle wichtigen Points of Interest in einem geographischen Zielgebiet zu verbinden und damit Carriern und Unternehmen eine breite Palette an Konnektivitätsmöglichkeiten zu bieten. Als Spezialist für Darkfiber versteht FiberCorp die Bedürfnisse seiner individuellen Kunden und ist in der Lage, massgeschneiderte Lösungen für sie auszuarbeiten und umzusetzen. Aussergewöhnlich gute Kundenbetreuung und die hervorragende Qualität der Ausführung sind Hauptelemente von FiberCorps Strategie. Zusammen mit innovativen Wartungs- und Reparatursystemen ist das Ergebnis unbegrenzter Bandbreite auf einem effizienten, flexiblen und zuverlässigen Netz.    

    Neben dem Management sind Anteilseigner von FiberCorp ABN Amro, BNP Paribas und GE Capital. Die Firmenzentrale befindet sich in Brüssel. Weitere Informationen über FiberCorp finden Sie auf der Website unter: www.fibercorp.net.          LambdaNet Communications          LambdaNet Communications, Anbieter netznaher Telekommunikationsdienstleistungen in Europa, betreibt mit 62 angeschlossenen Städten und einer Gesamtlänge von 22.000 km eines der leistungsfähigsten und dichtesten Glasfasernetze in Europa und bietet eine der fortschrittlichsten Hochleistungs-IP-Netzstrukturen Europas. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von Übertragungswegen über Wellenlängen bis zu IP-Diensten und Co-Lokation in allen Standorten. LambdaNet Communications wurde in April 1999 von einem Team erfahrener Telekommunikationsexperten gegründet und beschäftigt derzeit 300 Mitarbeiter in Europa. Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter: www.lambdanet.net.

    
ots Originaltext: LambdaNet Communications
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
LambdaNet Communications
Katharina Siebert
Director Corporate Communications
Günther-Wagner-Allee 13
D-30177 Hannover
Tel.    +49 511 84 88 11 20
Fax:    +49 511 84 88 11 29
E-Mail: katharina.siebert@lambdanet.net
      
FiberCorp
Barbara McLaughlan
Manager Corporate Communications
Stationsstraat 34
1702 Grott-Bijgaarden
Tel.  +32 2 307 10 96
Fax:  +32 2 307 10 10
E-Mail: Barbara.McLaughlan@fibercorp.net
[ 014 ]



Weitere Meldungen: LambdaNet Communications GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: