Babylon 1.7

Babylon 1.7 gewinnt internationale Auszeichnungen

Zürich (ots) - Das von einer Zürcher Arbeitsgruppe initiierte Cross Media Projekt „babylon1.7 - Eine Liebeserklärung an die Medien" stösst nach seiner erfolgreichen Lancierung anlässlich der Leipziger Buchmesse im März diesen Jahres auch in renommierten Fachkreisen auf positive Resonanz. Soeben wurde die Ouverture (Probeheft) zu Babylon 1.7 vom American Institute of Graphic Arts (AIGA) ausgezeichnet. Die Jury, zu der u.a. Harriett Barton von HarperCollins NY, Rodney Phillips (Humanities Sciences Library, New York Public Library) sowie Jill Shimabukuro (University of Chicago Press) gehören, beurteilten babylon1.7 als ein „outstanding example of book and book cover design". babylon1.7 wird im August 2001 im Rahmen einer Ausstellung im National Design Center New York der Öffentlichkeit vorgestellt und ist von der AIGA auch für eine Präsentation an der Frankfurter Buchmesse im Herbst 2001 vorgesehen. Fast zeitgleich mit dem New Yorker Preis wurde babylon1.7 unter 1'032 Teilnehmern aus 22 Ländern mit einem der begehrten „red dot award: communication design" für herausragendes Design ausgezeichnet. Der vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen vergebene „red dot award" gilt als einer der weltweit führenden Designwettbewerbe. Bestellungen der Ouverture, Zeichnung des Subskriptions-Angebot für die Folgebände und Medientext unter: www.babylon17.com ots Originaltext: Babylon 1.7 Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Medienstelle Babylon 1.7 Tel. +41 1 261 44 60 Fax +41 1 261 44 18 E-Mail: susanna.frei@union3.ch [ 015 ]

Das könnte Sie auch interessieren: