Unit.Net AG (Schweiz)

Unit.Net bringt als offizieller Streaming-Partner das internationale Automobil-Ereignis des Jahres via Internet ins Rollen

"Faszination Auto" - Eröffnung der 59. IAA in Frankfurt live im Internet

    Frankfurt (ots) - Unter dem Motto "Faszination Auto" wird die 59. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) am 13. September von Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet. Bis zum 23. September sind im Frankfurter Congress Center Messe einmal mehr rund 1'200 Aussteller aus 43 Ländern vertreten. Über 50 Weltpremieren und Erzeugnisse aus dem Gesamtspektrum der Automobilindustrie präsentieren sich auf der 235'000 Quadratmeter grossen Ausstellungsfläche. Erwartet werden rund eine Million Besucher. Dank dem Live-Streaming der Eröffnungskonferenz von Unit.Net und weiteren Übertragungen von Veranstaltungen der IAA können Auto-Fans aus der ganzen Welt die beliebte Messe via Internet auf www.iaa.de mitverfolgen.

    Als offizieller Streaming-Partner unterstreicht Unit.Net die globale Bedeutung der IAA mit der Live-Übertragung der Eröffnungskonferenz, die in Zusammenarbeit mit dem Brönner Verlag Breidenstein GmbH, realisiert wird. Des weiteren werden Übertragungen von Messe-Veranstaltungen und Pressekonferenzen der Hersteller im Internet zu sehen sein. Im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung verdeutlicht Unit.Net auch die zunehmende Bedeutung der Streaming-Technologie für innovative Marketingmassnahmen. Gerade die Online-Übertragung von Produktpräsentationen hat sich inzwischen zu einem wichtigen Pre-Sales-Instrument entwickelt, denn viele Hersteller haben erkannt, dass bewegte Bilder im Internet das Kundeninteresse an einem Produkt sprunghaft steigen lassen. Im Automobilsektor werden Launches und produktbezogene Pressekonferenzen bereits erfolgreich gestreamt, was sich auch bei der diesjährigen IAA beobachten lässt.

    Zu den wichtigsten Ausstellungsländern neben Deutschland zählen Japan, Frankreich, USA, Italien, Grossbritannien, Schweden Südkorea, Spanien und die Tschechische Republik. 45% aller Aussteller stammen aus EU-Ländern. Ergänzend zu den Herstellern von Personenfahrzeugen, der Kraftfahrzeugteile- und -zubehörindustrie stellen Telematikunternehmen, Anbieter von Tuningfahrzeugen, Fachverlage und -zeitschriften ihre Neuheiten vor.

    Neben dem Fachpublikum lockt das vielseitige Veranstaltungsprogramm der IAA eine jährlich wachsende Zahl von Automobil-Begeisterten und Familien nach Frankfurt am Main. Dieses Jahr warten unter anderem Probefahrten, ein Off-Road-Parcours, Sonderschauen zum Aktionsfeld Sicherheit und Technik sowie diverse Fachveranstaltungen zu verkehrspolitischen und fahrzeugtechnischen Fragen auf die Besucher. Ausserdem nutzen die Hersteller und Zulieferer die IAA als Gelegenheit zur Nachwuchswerbung.

    "Automobil-Ausstellungen blicken in Deutschland auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Die erste IAA in Frankfurt öffnete 1951 ihre Tore. In der Zwischenzeit reiht sie sich längst in der Riege der weltgrössten Automessen ein. Das 2001 gefeierte Jubiläum "50 Jahre IAA Frankfurt am Main" dokumentiert eindrucksvoll die Stärke der deutschen Automobilindustrie und die Attraktivität ihrer Produkte," kommentiert Bernd Gottschalk, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

ots Originaltext: Unit.Net AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Unit.Net Deutschland GmbH
Carsten Siehl
Tel. +49 (0)69 75085 730
Fax +49 (0)69 75085 777
E-Mail: carsten.siehl@unit.net
[ 012 ]



Weitere Meldungen: Unit.Net AG (Schweiz)

Das könnte Sie auch interessieren: