HGKZ Hochschule für Gestaltung und Kunst

Erster Schritt in Richtung Zürcher Hochschule der Künste

    Zürich (ots) - Die Hochschule Musik und Theater (HMT) und die Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ) wollen sich zur Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) zusammenschliessen. Die Leitungsorgane der beiden künstlerischen Fachhochschulen in Zürich haben am Montagabend einen entsprechenden Entscheid gefasst.

    Der Schulrat HGKZ und die Mitgliederversammlung HMT genehmigten in getrennten Sitzungen im Grundsatz den Antrag der vorbereitenden Projektgruppe und des Lenkungsausschusses für eine Zusammenführung der beiden Zürcher Kunsthochschulen.

    Dem Entscheid waren seit Januar 2002 gründliche Abklärungen vorangegangen. Eine von den HMT und HGKZ gemeinsam eingesetzte Projektorganisation hatte eine Vorstudie erstellt. Der von beiden Schulen paritätisch besetzte Lenkungsausschuss für das Projekt ZHdK hat die Vorstudie eingehend begutachtet und in befürwortendem Sinn an die Leitungsorgane der beiden Kunsthochschulen weitergeleitet.

    Der Entscheid des Schulrats HGKZ und der Mitgliederversammlung HMT wird nun der Bildungsdirektion des Kantons Zürich und dem Fachhochschulrat zur Kenntnis gebracht. Gleichzeitig ersuchen die beiden Schulen um die Erlaubnis, das Projekt ZHdK weiter voranzutreiben. Bis Herbst 2003 soll eine Hauptstudie erstellt werden. Im Mittelpunkt stehen Fragen strategischer, organisatorischer, finanzieller und rechtlicher Art. Wie schon die Vorstudie, stützt sich auch die  Hauptstudie auf eine breite Mitwirkung der Angehörigen beider Schulen.

ots Originaltext: Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich (HGKZ)
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Co-Leitung der Projektgruppe ZHdK
Ursula Akmann, HMT
Tel.: +41-(0)1-226'19'21
E-Mail: ursula.akmann@hmt.edu

Christoph Weckerle, HGKZ
Tel.: +41-(0)1-446'23'85
E-Mail: christoph.weckerle@hgkz.ch
[ 005 ]



Weitere Meldungen: HGKZ Hochschule für Gestaltung und Kunst

Das könnte Sie auch interessieren: