AMD GmbH

Allianz für schnelle Netzwerke - AMD, API Networks, Apple, Cisco, NVIDIA, PMC-Sierra, SUN Microsystems und Transmeta bilden HyperTransport(TM) Technologie Konsortium

    SAN JOSE, CA (ots) - Eine Koalition von führenden Unternehmen der High-Tech-Industrie gibt die Gründung eines HyperTransport(TM) Technologie Konsortiums bekannt. Das Konsortium ist eine gemeinnützige Körperschaft, die die zukünftige Entwicklung und die Implementierung der HyperTransport Spezifikation von AMD unterstützt.

    Die Technologieführer AMD API NetWorks Inc., Apple(r), Cisco Systems, NVIDIA Corporation, PMC-Sierra Sun Microsystems Inc. und Transmeta haben sich als Förderer der HyperTransport Technologie zusammengeschlossen.Ab sofort lenken sie gemeinsam die Ausarbeitung und Weiterentwicklung der technologischen Spezifikationen. Insgesamt arbeiten mehr als 180 Unternehmen der gesamten Computer- und Kommunikationsindustrie  mit AMD daran, die HyperTransport Technologie voranzutreiben.

    Die HyperTransport Technologie ist eine Entwicklung, die es den Chips in Hochleistungsrechnern sowie in Netzwerk- und Kommunikationskomponenten - die beispielsweise das Rückgrat des Internets bilden - ermöglichen, mit bis zu 24-facher Geschwindigkeit im Vergleich zu ähnlichen Technologien untereinander zu kommunizieren.

    "Das Konsortium repräsentiert das Engagement seiner Mitglieder, die branchenweite Annahme der HyperTransport Technologie zu fördern und dafür Sorge zu tragen, dass sich diese "State-of-the-Art Technologie" im Markt durchsetzt," so Gabriele Sartori, der neu gewählte Präsident des HyperTransport Technologie Konsortiums. "Bei der HyperTransport Technologie handelt es sich um eine vielversprechende neue Chip-zu-Chip Kommunikationstechnologie, die die Unterstützung durch wichtige Industriegrössen geniesst. Die Entwicklung ermöglicht einen reibungslosen Übergang von bestehenden Technologien und unterstützt die notwendige Skalierbarkeit und Bandbreite künftiger Produktentwicklungen."

    Ziel des Konsortiums ist es, die Verbreitung und Entwicklung der HyperTransport Technologie zu fördern, die Spezifikationen zu koordinieren und weiter zu entwickeln sowie eine Infrastruktur an Test- und Überprüfungswerkzeugen zu liefern, um die Markteinführung von HyperTransport-fähigen Geräten zu beschleunigen. Erste Prototypen, die HyperTransport nutzen, sind bereits erhältlich. Zudem ist geplant, dass bis Ende des Jahres weitere Komponenten für die industrielle Fertigung zur Verfügung stehen.

    "Das HyperTransport Technologie Konsortium ist ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen AMD und seinen Partnern, um den Anforderungen der Industrie gerecht zu werden und neue Standards zu unterstützen, die dazu dienen, das Leistungsverhalten von Systemen zu verbessern," so Richard Heye, Vice President of AMD Platform & Infrastructure Engineering & Microprocessor Business Management.

    "Als ein massgeblicher Förderer der HyperTransport Technologie war API NetWorks das erste Unternehmen, das einen funktionsfähigen Chip mit der HyperTransport Technologie vorstellte und mit dem AP1011 vor kurzem den ersten HyperTransport-to-PCI Bridge Chip einführte. Diese Ankündigung ist ein Meilenstein für die Industrie und für die Förderer, da wir bereits bei heutigen Produkten die HyperTransport Technologie im Blickwinkel haben und den zukünftigen Anforderungen nach Bandbreite und Leistungsstärke gerecht werden," sagt David Rich, General Manager für HyperTransport Product Development bei API NetWorks.

    "Apple ist erfreut, als einer der Führer am HyperTransport Technologie Konsortium teilzunehmen," sagt Jon Rubinstein, Senior Vice President für Hardware Engineering bei Apple.  "HyperTransport ist eine grossartige Technologie mit einem spannenden Zukunftspotenzial."

    "Von der Beteiligung als Förderer des HyperTransport Technologie Konsortiums erwartet Cisco Systems, eine führende Rolle dabei zu spielen, eine neue Generation intelligenter, hoch-performanter, prozessor-basierter Netzwerke auf den Markt zu bringen," erklärt John Wakerly, Vice President und CTO, Enterprise Line of Business bei Cisco.

    "NVIDIA gehörte zu den ersten Anbietern, die die HyperTransport Technologie mit der neuen nForce Platform Processing Architektur in den Markt einführten. Als Gründungsmitglied des Konsortiums setzen wir uns dafür ein, die Nutzung der HyperTransport Technologie zu steigern," sagt Dan Vivoli, Vice President Marketing bei NVIDIA.

    "Als führender Anbieter von High Performance MIPS Prozessoren für Netzwerke hat PMC-Sierra die HyperTransport Technologie in seine RM9000x2 Gigahertz Multiprozessoren integriert, um eine höhere Interconnect-Bandbreite zu schaffen," sagt Tom Riordan, Vice President und General Manager der MIPS Processor Division bei PMC Sierra.

    "Sun engagiert sich dafür, offene Standards voranzutreiben und seinen Kunden die bestmöglichen Technologien anzubieten. HyperTransport stellt die nächste Ebene von Bus-Performance und Funktionalität von Workstations sowie Servern dar. Sun freut sich, führend innerhalb des Technologie Konsortium zu sein," sagt Pete Rado, Vice President Engineering, Volume System Products, Sun Microsystems, Inc.

    "Transmeta glaubt, dass die HyperTransport Technologie die richtige Wahl für die nächste Generation von besonders stromsparenden PCs, Netzwerk- und Kommunikationslösungen ist. Mit dem Zusammenbringen der Führer im HyperTransport Technologie Konsortium und durch die Kooperation  im Rahmen dieser vielversprechenden  neuen Technologie wird der Kunde der Gewinner sein," fügt Doug Laird, Executive Vice President für Product Development bei Transmeta hinzu.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www1.amd.com/newsroom/germany/display/1,1572,776,00.html.

ots Originaltext: AMD GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Jan Gütter
AMD Public Relations, Zentraleuropa
Tel. 49 (89) 45053138
E-mail: Jan.Guetter@amd.com



Weitere Meldungen: AMD GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: