DI Michael Prachensky

Einladund zur Pressekonferenz

    am Mittwoch, 13. Juni  2001 um 10. 30 Uhr in den Kristallwelten der Fa. Swarovski in A- 6121 Wattens / Tirol

    Wattens (ots) -

    Zukunftsweisende Übertragung von elektrischer Energie in umweltsensiblen Gebieten.

    Besonders im Alpenraum wird dieses Thema immer aktueller. Transitrouten werden immer intensiver unser Land queren - Güter-, Personen-, Strom-, Trinkwasser-, Abwasser-,  Müll-. Medien-, Kommunikations-Trassen etc. Nicht nur der sensible Alpenraum ist betroffen, auch das grenzüberschreitende Alpenvorland, die Natur- und Landschaftsschutzgebiete in unseren Landen und letztlich auch unser Lebensraum Europas.

    Wie gehen wir mit diesem Thema um?

    Eine dieser Lösungen, der „Stromtransit", wird vorgestellt - die Strommasten mit ihren Freileitungen in unserem sensiblen Alpenraum können durch innovative Lösungen entfallen. Beginnen wir z.B. mit dem Problembereich Biberwier - „Ort der Strommasten." oder kennen Sie ein Beispiel aus Ihrer Umgebung ?

    * Begrüssung: Gernot Langes Swarovski     * Präsentation der Problematik: DI. Michael Prachensky Atelier für Architektur & Innovation     * Vorstellung des technischen Systems einer zukunftsweisenden elektrischen Energieübertragung: Dr. Ing. Stephan Pöhler       * Moderation: Dr. Andreas Braun

    Podiumsdiskussion u.a. mit Betroffenen und

    * Hofrat DI. Siegbert Riccabona Landesumweltanwalt von Tirol     * Peter Haslacher - Österreichischer Alpenverein, Alpenkonvention, Raumplanung-     * Dir. Josef Margreiter Tirolwerbung     * Hermann Salminger - 1. Bürgermeister vom Markt Mittenwald     * Helmut Schreyer, Bürgermeister. von Biberwier     * Dipl. Forstw. Peter Keller - Geschäftsführer der EUREGIO Zugspitz -  Wetterstein - Karwendel aus Garmisch/ Partenkirchen     * Dipl. Ing.  Michael Zoglauer - Geschäftsentwicklung -Tiroler Wasserkraftwerke AG  

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch und bitten um eine kurze Anmeldung bis  6. Juni 2001 mit beiliegendem Rückantwortfax  +43 5212 5191 16 oder unter E-mail michael@prachensky.at oder Telefon Nummer +43 5212 5191, DI Michael Prachensky - Atelier für Architektur & Innovation & Kunst-Panoramaweg 560 A- 6100 Seefeld

    Mit freundlichen Grüssen     DI Michael Prachensky

ots Originaltext: DI Michael Prachensky
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
DI Michael Prachensky
Atelier für Architektur
& Innovation & Kunst
Panoramaweg 560
A- 6100 Seefeld
Tel. +43 5212 5191


RÜCKANTWORT PER FAX
0043 5212 5191 16

oder E-mail: michael@prachensky.at


Ich nehme an der Pressekonferenz am 13. Juni 2001 um 1o.30 Uhr in den
Kristallwelten Wattens/ Tirol teil

Zukunftsweisende Übertragung von elektrischer Energie in
umweltsensiblen Gebieten.

REDAKTION:

NAME:


UNTERSCHRIFT:
[ 005 ]



Weitere Meldungen: DI Michael Prachensky

Das könnte Sie auch interessieren: